Autor Thema: ## HILFE!! ### Arbeitszeugnis Frau H (ausgestellt am 15.08.14)  (Gelesen 3121 mal)

H

  • Gast
## HILFE!! ### Arbeitszeugnis Frau H (ausgestellt am 15.08.14)
« am: August 20, 2014, 16:34:18 Nachmittag »
Des Weiteren pflegte sie die Datenbank und erfasste die Ergebnisse. Frau H veranlasste die Probenabholung.. . Vertretungsweise war sie für die Telefonzentrale und den .. verantwortlich. Im Probeneingang gehörten die Annahme der Probenlieferungen, die Aufragsprüfung und die Eingabe der Proben in das System zu ihren Aufgaben. Bei der Prüfung der Kundendaten, der Aufträge und der Zuordnung der Prüfpläne zeigte Frau H sehr große Sorgfalt. Durch ihre sehr gute Kommunikation und Zusammenarbeit mit [b]anderen Abteilungen[/b] , [b]insbesondere[/b] dem Kundendienst, erhielt sie rasch fehlende Informationen, die sie für eine schnelle Erfassung benötigte.
Auch hier ging Frau H sehr sorgfältig, methodisch und zielsicher vor.
Die Arbeitsergebnisse von Frau H waren stets von guter Qualität[/u], auch unter Zeitdruck arbeitete sie souverän und konzentriert und führte ihre Arbeiten stets selbstständig mit aller größter Sorgfalt und Genauigkeit durch.   (wieso wird hier überhaupt zeitdruck erwähnt?!) Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Das Verhalten von Frau H war gegenüber Vorgesetzten[/i], Kunden, Arbeitskollegen und Lieferanten stets einwandfrei. Das Arbeitsverhältnis wurde aus betriebsbedingten Gründen mit dem heutigen Tag beendet (ich bekam unbezahlten Urlaub ab dem, 06.08. bis 31.08. - trotzdem schreibt man hier "zum heutigen Tag"). Wir bedauern die Entwicklung sehr, da wir mit Frau H eine gute Mitarbeiterin verlieren. Wir bedanken uns bei Frau H für die bei uns geleistete Arbeit. Wir wünschen für ihre berufliche Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.



Murmel

  • Gast
Re: ## HILFE!! ### Arbeitszeugnis Frau H (ausgestellt am 15.08.14)
« Antwort #1 am: August 22, 2014, 11:47:00 Vormittag »
Hallo, ich will mal nur auf ein paar Punkte eingehen:

"Bei der Prüfung der Kundendaten, der Aufträge und der Zuordnung der Prüfpläne zeigte Frau H sehr große Sorgfalt"
Hier wird einschränkend bewertet, wurde die Sorgfalt in den anderen Bereichen nicht gezeigt? Der Autor versucht das zu vermeiden. indem er bzw. sie sich wiederholt, unzwar gleich hier: "Auch hier ging Frau H sehr sorgfältig, methodisch und zielsicher vor."
Das ist stilistisch mehr als ungünstig. Besser wäre es einfach zu sagen, dass Du sehr sorgfältig gearbeitet hast

Der "Zeitdruck" macht eine Aussage über Deine Belastbarkeit.

"Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. "(entspricht der Note 1)

"Das Arbeitsverhältnis wurde aus betriebsbedingten Gründen mit dem heutigen Tag beendet"

Die Formel "betriebsbedingte Gründe" wird nicht selten als Synonym für Leistungsschwächen eines Beurteilten verwendet.




Frau H

  • Gast
Re: ## HILFE!! ### Arbeitszeugnis Frau H (ausgestellt am 15.08.14)
« Antwort #2 am: August 23, 2014, 15:46:58 Nachmittag »
Hallo!

Ich danke vielmals für deine Antwort zumal mir dieses Zeugnis grosse Sorgen bereitet, da mich wohl kein Arbeitgeber damit einstellen würde.

Dabei wird hier nicht erwähnt, dass ich gemobbt und unzumutbare Arbeitszeiten und unmenschliche Leistung gefordert wurden.

Was sollte ich jetzt am besten tun?

Ein einfaches Zeugnis fordern?  Ich habe die Befürchtung, das der Arbeitgeber auch in einem einfachem Zeugnis mich schlecht darstellt..


Gibt es ein Ratschlag für mich in dieser Zwickmühle?


Maggy

  • Gast
Re: ## HILFE!! ### Arbeitszeugnis Frau H (ausgestellt am 15.08.14)
« Antwort #3 am: August 24, 2014, 10:28:15 Vormittag »
So schlecht finde ich den Text nicht, immerhin wird mit der "stets vollsten Zufriedenheit" die Top-Gesamtnote 1 ("sehr gut") vergeben. Einige Angaben scheinen noch zu fehlen, z.B. zur Motivation und zum Fachwissen. Ein "einfaches" Zeugnis (= ohne Wertung) fordern Arbeitnehmer eigentlich nur dann an, wenn sie ein schlechtes "qualifiziertes" Zeugnis (= mit Wertung) erhalten würden. Daher wird ein einfaches Zeugnis oft mit der Note 5 gleichgesetzt. Einige Punkte sind sicher etwas auffällig, z.B. der Beendigungsgrund, der etwas ruppig klingt (der Ausdruck "mit dem heutigen Tage" ist aber korrekt, es geht um den offiziell letzten Arbeitstag). Der "Zeugnistest mit Formulierungsvorschlägen" von arbeitszeugnis.de kann dir in allen Einzelheiten aufzeigen, was verbesserungswürdig ist und wie man es dann formulieren sollte. Damit kannst du das Zeugnis dann vom Arbeitgeber berichtigen lassen.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Frau

Begonnen von SabineP

2 Antworten
2847 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 18, 2006, 17:12:46 Nachmittag
von Klaus Schiller
xx
Bitte um Bewertung des Arbeitszeugnisses meiner Frau

Begonnen von Tommi040

1 Antworten
2023 Aufrufe
Letzter Beitrag März 14, 2008, 03:59:07 Vormittag
von Sonido
xx
Wann muss ein qualifiziertes Arbeitszeugnis ausgestellt ...

Begonnen von 08.12.85

2 Antworten
5913 Aufrufe
Letzter Beitrag März 17, 2006, 16:15:38 Nachmittag
von Ira Bond
xx
Nach Vorgesetztenwechel wurde ein schlechtes Zeugnis ausgestellt-oder?

Begonnen von hans

5 Antworten
4605 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 24, 2010, 14:36:50 Nachmittag
von Maggy