Autor Thema: Arbeitszeugnis Bewertung OK?  (Gelesen 257 mal)

Markus

  • Gast
Arbeitszeugnis Bewertung OK?
« am: März 01, 2018, 18:36:05 nachm. »
Hallo,

ich habe heute von meinem bisherigen Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis bekommen. Da es sich um mein erstes Arbeitszeugnis handelt, bin ich mir völlig unsicher, wie dieses zu bewerten ist. Meiner Auffasung nach sind einige Passagen gut, andere wiederum finde ich nicht so optimal. Da es wahrscheinlich schwierig ist, einzelne Passagen ohne Zusammenhang zu beurteilen, habe ich mal die relevanten Absätze als Ganzes kopiert. Den Teil über meine Aufgaben und Arbeitsbereiche habe ich mal weggelassen. Hinzuzufügen wäre wohl noch, dass es sich um eine Teilzeittätigkeit neben dem Studium handelte. Kann mir jemand ein paar Sätze dazu sagen? Wäre sehr nett. Danke!

Markus

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis Bewertung OK?
« Antwort #1 am: März 01, 2018, 18:38:09 nachm. »
Herr XXX verfügt über ein besonders fundiertes Fachwissen, welches er stets in gewinnbringender
Weise einsetzte. Aufgrund seiner sehr guten Auffassungsgabe war er jederzeit in der Lage, auch schwierige
Situationen sofort zutreffend zu erfassen und schnell sehr gute Lösungen zu finden. Herr XXX zeigte
jederzeit große Eigeninitiative und identifizierte sich immer voll mit seinen Aufgaben und unserem Unterneh-
men, wobei er auch durch seine große Einsatzfreude überzeugte. Herr XXX war in hohem Maße lern-
bereit. Auch in Situationen mit großem Arbeitsaufkommen erwies er sich immer als in hohem Maße belastbar.

Alle Aufgaben führte er vollkommen selbstständig, sehr sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Er agierte im-
mer ruhig, überlegt und zielorientiert und in hohem Maße präzise. Dabei überzeugte er stets in guter Weise so-
wohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. Herr XXX war in hohem Maße zuverlässig.

Auch für schwierige Problemstellungen fand er bereits nach kurzer Einarbeitungszeit gute Lösungen und er-
zielte immer gute Arbeitsergebnisse. Die ihm obliegenden Aufgaben erledigte Herr XXX stets zu unse-
rer vollen Zufriedenheit.

Er wurde wegen seines freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Er war immer hilfs-
bereit, zuvorkommend und stellte, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Sein Verhalten zu
Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Kundinnen und Kunden war ausnahmslos einwandfrei.

Das Arbeitsverhältnis endet mit Befristungsende am 28.02.2018. Wir bedauern dies, weil wir mit Herrn
XXX einen guten Mitarbeiter verlieren. Wir bedanken uns für die stets guten Leistungen und wünschen
ihm für die Zukunft beruflich und privat weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Matze78

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis Bewertung OK?
« Antwort #2 am: März 01, 2018, 22:27:25 nachm. »
Die Aussagen stehen für die Note 2. Es gibt einige unnötige Wiederholungen, wie z.B.

und schnell sehr gute Lösungen zu finden = fand er bereits nach kurzer Einarbeitungszeit gute Lösungen
Aufgrund seiner sehr guten Auffassungsgabe  = sofort zutreffend zu erfassen
Alle Aufgaben führte er ... sehr sorgfältig  = Er agierte immer ... in hohem Maße präzise.
in qualitativer als auch in quantitativer = und erzielte immer gute Arbeitsergebnisse.


Mehr kann man ohne Kenntnis des Berufes leider nicht sagen. Weitergehende Hilfe bekommst Du bei Bedarf hier: www.arbeitszeugnis.de


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Bewertung Arbeitszeugnis

Begonnen von Julie

6 Antworten
3715 Aufrufe
Letzter Beitrag November 01, 2008, 20:34:21 nachm.
von Sabrina
xx
Bewertung Arbeitszeugnis

Begonnen von Kaki

1 Antworten
1971 Aufrufe
Letzter Beitrag Juni 22, 2005, 16:49:31 nachm.
von Klaus Schiller
xx
Bewertung Arbeitszeugnis

Begonnen von DT125

3 Antworten
2426 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 21, 2011, 22:50:58 nachm.
von Parag66
xx
Arbeitszeugnis Bewertung

Begonnen von Anja

0 Antworten
606 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 05, 2017, 08:41:19 vorm.
von Anja