Autor Thema: Arbeitszeugnis - Bitte um Bewertung der Leistungsbeurteilung  (Gelesen 179 mal)

Shadras

  • Gast
Arbeitszeugnis - Bitte um Bewertung der Leistungsbeurteilung
« am: September 03, 2017, 17:08:07 nachm. »
Guten Tag,

ich hoffe die Community hier kann mir weiterhelfen, da ich glaube, dass mein Zeugnis nicht dem entspricht was es soll. Teilweise liest es sich, als ob abwertende Stilmittel verwendet werden, aber ich bin mir nicht ganz sicher und benötige weitere Einschätzungen.
Laut Absprache mit meinem alten Arbeitgeber und des Vergleichs vor dem Arbeitsgericht, muss es ein "sehr gut" bis "gut" sein.
Ich freue mich über eure ehrlichen und ungeschönten Einschätzungen und bedanke mich vorab vielmals. (Zeugnis gekürzt um die Unternehmensbeschreibung zu Beginn und anoymisiert; Rechtschreibung und Grammatik exakt übernommen).


Rückfragen werde ich schnellstmöglich hier beantworten.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag.

Shadras

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis - Bitte um Bewertung der Leistungsbeurteilung
« Antwort #1 am: September 03, 2017, 17:09:13 nachm. »
Herr XYZ, geboren am [Datum] in [Stadt], war vom 11.01.2016 bis zum 30.06.2017 als Junior Objektmanager bei der [Firma] im Objekt [Arbeitsort] tätig.

Folgende Tätigkeiten wurden von Herrn XYZ ausgeführt:
 Nachunternehmerkoordinierung
o Einholen und Bewerten von Nachunternehmerangeboten
o Terminabsprache und Koordination der Nachunternehmer unter Berück-sichtigung der Kundenwünsche
o Kontrolle und Dokumentation der Leistungen
 Gewährleistungsmanagement:
o Überwachung und Kontrolle der Gewährleistungsvorgänge mit Bearbeitung von Mängelanzeigen
 Einsatzplanung der Mitarbeiter:
o Erstellung und personelle Einteilung der Planung von Wartungen, Inspekti-onen, Kontrollgängen und tagesaktuellen Instandsetzungen inklusive nach-träglicher Kontrollen und Dokumentation
 Energie- und Umweltmanagement:
o Analyse der aktuellen Energieverbräuche
o Identifikation von Optimierungspotentialen
o Planung und Koordination von Energieprojekten in direkter Abstimmung mit dem Kunden
 Vertretung Objektmanager

Shadras

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis - Bitte um Bewertung der Leistungsbeurteilung
« Antwort #2 am: September 03, 2017, 17:09:58 nachm. »
Herr XYZ ist ein fachkompetenter und flexibler Mitarbeiter, der alle anfallenden Aufgaben sehr erfolgreich bewältigte.
Herr XYZ identifizierte sich jederzeit mit seinen Aufgaben und zeigte eine sehr gute Leistungsorientierung und Einsatzbereitschaft. Anhaltenden Fleiß verband Herr XYZ mit unverkennbarer Freude an seiner Tätigkeit. Er arbeitete genau und gründlich.
Seine Arbeitsweise war dabei in einem hohen Maß geprägt von Zuverlässigkeit, Eigenständigkeit und Gewissenhaftigkeit.
Die Arbeitsqualität von Herrn XYZ war jederzeit einwandfrei. Ebenso waren seine Arbeitsergebnisse auch bei wechselnden Anforderungen und bei komplizierten Sachlagen jederzeit von guter Qualität. Die übertragenen Aufgaben erledigte Herr XYZ mit großer Sorgfalt und stets zu unserer vollen Zufriedenheit.
Das persönliche Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Kollegen war jederzeit tadellos und vorbildlich. Er war in höchstem Grade beliebt und geachtet.
Leider sahen wir uns aus wirtschaftlichen Gründen zu Rationalisierungsmaßnahmen gezwungen und mussten das Arbeitsverhältnis fristgemäß zum 30.06.2017 betriebsbedingt auflösen.
Wir danken Herrn XYZ für die stets hervorragende Zusammenarbeit und bedauern es sehr, ihn als Mitarbeiter zu verlieren.
Für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihm alles erdenklich Gute und auch weiterhin viel Erfolg.

Leider musste ich das Zeugnis auf mehrer Posts aufteilen, da eine Zeichenbegrenzung dies hier erfordert.

Kalli66

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis - Bitte um Bewertung der Leistungsbeurteilung
« Antwort #3 am: September 04, 2017, 01:21:30 vorm. »
Auf mich macht die Wertung einen zwiespältigen Eindruck. Manches Wichtige fehlt,  anderes wirt doppelt und dreifach bewertet, wie z.B. die präzise Arbeitsweise.

Er arbeitete genau und gründlich.
Seine Arbeitsweise war dabei in einem hohen Maß geprägt von Gewissenhaftigkeit.
Die übertragenen Aufgaben erledigte Herr XYZ mit großer Sorgfalt

Oder die Qualität der Ergebnisse:
Die Arbeitsqualität von Herrn XYZ war jederzeit einwandfrei ... und jederzeit von guter Qualität.

Sehr widersprüchlich sind Aussagen wie "jederzeit tadellos (Note 4) und vorbildlich (Note 1). 

Die Floskel "stets hervorragende Zusammenarbeit" steht für die Note 1+, aber die Wertung verweist insgesamt eher auf die Note 2-3. Was stimmt nun?
 
Dass die ironische Floskel "alles erdenklich Gute" für die Note 5 steht wurde ja im Forum schon mehrfach erwähnt.
Ich empfehle, sich bei einem Dienst wie www.arbeitszeugnis.de eingehender beraten zu lassen.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Bewertung Leistungsbeurteilung

Begonnen von Sina

1 Antworten
1179 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 12, 2011, 06:56:20 vorm.
von Demel
xx
Leistungsbeurteilung bitte bewerten.

Begonnen von Petra Schneider

1 Antworten
1071 Aufrufe
Letzter Beitrag Juni 02, 2008, 16:29:32 nachm.
von Mike
xx
bitte um check meiner leistungsbeurteilung!

Begonnen von Malu

1 Antworten
1511 Aufrufe
Letzter Beitrag Juni 14, 2007, 21:48:09 nachm.
von Maggy
xx
Leistungsbeurteilung- Bitte um Beurteilungen und Verbesserungen

Begonnen von WK

2 Antworten
721 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 03, 2014, 19:54:16 nachm.
von WK