Autor Thema: Arbeitszeugnis selbst geschrieben  (Gelesen 4767 mal)

Naffi

  • Gast
Arbeitszeugnis selbst geschrieben
« am: November 29, 2011, 09:08:47 Vormittag »
So für euch als Hintergrund. Mein Mann arbeitet in einer Firma, in die er als Lagerleiter angestellt wurde. D.h. theoretisch. Den es wurde sich so geeinigt, dass er als "einfacher" Lagerist angestellt wird und dann nach der Probezeit (3 Monate) also nach der Einarbeitung, als Lagerleiter tätig wird und dann auch sein Gehalt angeglichen wird. Dies ist aber nie passiert. Er verdient wie am Anfang. Nun hat ihm der Buchhalter den Tipp gegeben, sich ein Zwischenzeugnis ausstellen zu lassen, damit es schriftlich festgehalten wird, dass der Lagerleiter und nun sogar Fachbereichsleiter ist, um später vor Gericht, sein Gehalt einklagen zu können.

Da die hier in Österreich keine Ahnung von Zeugnissen haben, soll er das Zeugnis selbst schreiben. So nun habe ich den ersten Entwurf fertig und möchte eure Kritik hören und auf vielleicht Vorschläge bekommen.

Wichtig ist noch zu wissen, dass wir Ihn nicht umsonst so loben. Er hat 25 Jahre Berufserfahrung in dem Gebiet und als er hier in dem kleinen Betrieb anfing, herrschte im Lager un Produktion totales Chaos und er fungiert dort wirklich wie ein Chef. Sowohl Mitarbeiter als auch die Chefetage (die hier wegen der Betriebsgröße natürlich nur klein ist) fragt ihn immer um Rat und macht was er sagt. Seid seiner Einstellung hat er so die Firma um 180 Grad gedreht und endlich feste Arbeitsabläufe eingeführt (in allen Bereichen) und die Leute "erzogen".

So soviel dazu: das Zwischenzeugnis darf also schön dick auftragen, weil es auch so ist. Sogar die Chefs sagen, dass wenn er mal geht, dann können sie die Firma schließen, weil außer Ihm niemand durchblickt, wie es funktionieren muss.


Naffi

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis selbst geschrieben
« Antwort #1 am: November 29, 2011, 09:10:48 Vormittag »
Zwischenzeugnis

Herr XX , geboren am XXXXXX in Schwerin, trat am 17.062009, als Lagerist in unser Unternehmen ein.

XXX Gmbh in (Stadt) ist das führende Unternehmen  im Bereich Glasfliesen Herstellung und dessen internationalem Vertieb. Dabei arbeitet XXX GmbH engt mit ihrer Tochtergesellschaft, einer weiteren Produktionsstätte, XXX GmbH in Kroatien zusammen.

Bereits nach kurzer Einarbeitungszeit, konnte unser Unternehmen von der umfangreichen Erfahrung von Herrn XXXX profitieren und so den interne Ablauf optimiert werden. Daher wurde Herr XXXX bereits nach wenigen Wochen, die gesamte Lagerleitung übertragen.

In der Position als Lagerleiter, waren seine Aufgabengebiete im Wesentlichen:

-Verwaltung des Lagers und Erstellung neuer Lagerplätze
- Ein- und Ausbuchen der Waren ins Warenwirtschaftssystem
- Überwachung des Lagerbestandes
- Kommissionierung und Ausgabe der Ware
- Bearbeitung der Retourenware
- Entladen und Einlagerung  der Ware mittels Flurförderungsfahrzeugen
- Quantitative und qualitative Wareneingangsprüfung
- Bei Bedarf: Erstellung der CMR ( nationale und internationale Lieferscheine)
- Begleitende Koordination der Speditionen (in Zusammenarbeit mit dem Custumer Service)
- Leitung und Durchführung der jährlichen Inventur

Naffi

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis selbst geschrieben
« Antwort #2 am: November 29, 2011, 09:11:34 Vormittag »

Herr XXXX bediente sich bei seiner täglichen Arbeit dem Warenwirtschaftssystem Microsoft Dynamics

Herr XXX erwies sich schon während seiner kurzen Einarbeitungszeit als sehr selbstständig. Er ist sehr pflichtbewusst und und erledigt seine Arbeit immer genau und sorgfältig.

Durch seine Erfahrung, war er auch unterstützend für die Produktionsleitung tätig, um eine rechtzeitige Fertigstellung der Aufträge zu gewährleisten. Dadurch ist Herr XXX seid August 2011 nun auch als Fachbereichsleiter tätig und unterstützt den gesamten Firmenablauf noch umfangreicher.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stehts vorbildlich. Herr XXX erledigte die ihm übertragenen Aufgaben stehts zu unserer vollsten Zufriedenheit und lies unser Unternehmen umfangreich von seiner Erfahrung profitieren.

Wir bedanken uns für seine bisher erbrachten Leistungen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Herr XXXX.


------------------------------------------
ENDE


So nun kommt ihr ins Spiel.
Er macht unheimlich viele Aufgaben, die eigentlich nicht seine Aufgaben sind. So z.b. die Erstellung der CMR. Eigentlich muss es das Büro machen, aber die sind etwas überfordert und wenn er dann nicht eingreifen würde, dann würde er LKW stehen, was Standgebühren kostet. Nur für euch als Beispiel: Bevor er angefangen hat, hatten sie eine Quote von 80 %, dass LKW wieder Leer von Hof fahren mussten, weil die Ware nicht fertig war, Papiere fehlten und niemand mehr da war, der es machen konnte, oder die Produktion nicht rechtzeitig fertig geworden ist. D.h. nur 20% der Ware ging pünktlich vom Hof. Nun geht 95% der Ware pünktlich weg und die restlichen 5 % sind auf defekte Maschinen in der Produktion zurück zu führen.

Danke für eure Hilfe


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
selbst geschrieben

Begonnen von sven

3 Antworten
3817 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 27, 2005, 16:41:22 Nachmittag
von arbeitszeugnis.de
xx
Zeugnis selbst geschrieben!!!

Begonnen von GAST2006

5 Antworten
4015 Aufrufe
Letzter Beitrag August 03, 2006, 16:39:37 Nachmittag
von Mike
xx
Zeugnis selbst geschrieben

Begonnen von Marina

1 Antworten
2462 Aufrufe
Letzter Beitrag August 14, 2006, 23:58:58 Nachmittag
von Demel
xx
Praktikumszeugnis selbst geschrieben, bitte um Meinungen

Begonnen von Jerrit

1 Antworten
2024 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 24, 2011, 01:01:56 Vormittag
von Jerrit