Autor Thema: Arbeitszeugnis, viele Formulierungen fragwürdig  (Gelesen 279 mal)

Jay

  • Gast
Arbeitszeugnis, viele Formulierungen fragwürdig
« am: September 07, 2017, 13:41:40 nachm. »
Moin,

ich habe mein Arbeitszeugnis erhalten und habe nun etliche Fragen diesbezüglich.

Frau *, geb. ***, war vom xx bis zum xx in unseren Haus als Chef de Bar als Vollzeitkraft (40 Std./wöchentlich) eigesetzt. Unser Haus etc..

Frau * ist als Abteilungsleiterin der Hotelbar eigesetzt worden (Ja als Barchefin ist das ja auch mein Job, formuliereung so ok?, hatte aber auch bei Bedarf Arbeitsabläufe im Servicebereich zu übernehmen.

Insgesamt beschäftigen wir im Bereich Küche sowie Service xy Mitarbeiter, in der Bar xz Mitarbeiter.

Unser Haus wurde zum yy eröffnet. Frau * hat daher einen wesentlichen Teil der Entwicklung des Hotels begleitet und hat mit Ihrem ordentlichen und gewissenhaten Einsatz Formulieung?? dazu beigetragen, dass die Hotelbar zu einer der besten Bars in Stadt geworden ist.

Zu ihren Aufgaben gehörten X

Frau * war außerordentlich belastbar und hat im Geschäftsbetrieb die anfallenden Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt. Frau *wurde von Gästen, Kollegen und Vorgsetzten ls zuverlässige Mitarbeiterin geschätzt, die auch beim größten Stress stets den Überblick hatte. Klingt für mich eher, sie stand dumm  rum, und hat nichts gemacht, sehe ich das falsch?

Sie war stets pünktlich Schreibt man das heutzutage überhaupt noch?? Eher nicht oder, da es eher durch das Aufmersam machen negativ klingt und konnte sie schon in sehr kurzer Zeit integrieren und wurde ein wichtiger Bestandteil des Teams. Mir fehlt hier jegliche Art und Weise wie ich mit Gästen umgegangen bin, war ich motiviert, engagiert?

Für Ihre Mitarbeit spreche ich Vorher heißt es Team nun ich??? Klingt nicht danach als wenn ich im Team intigriert gewesen wäre oder? einen Dank aus und wünsche ihr für Ihre berufliche und private Zukunft viel Erfolg.

Bitte um Hilfe! :(

Kalli66

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis, viele Formulierungen fragwürdig
« Antwort #1 am: September 11, 2017, 22:20:37 nachm. »
Der Text hat sehr viele Auffälligkeiten. Es fehlen wichtige Angaben, z.B, zur Motivation, zur Kompetenz, zur Arbeitsweise, zum Arbeitserfolg usw.- Bei den vorhandenen Aussagen gibt es die ein oder andere Auffälligkeit, z.B. die hierarisch falsche Reihenfolge bei "Kollegen und Vorgesetzten". Das bedeutet,  dass das Verhalten zu Vorgesetzten nicht korrekt war. Aber die Aussage "die auch beim größten Stress stets den Überblick hatte" steht ganz sicher nicht für "stand dumm  rum".  Das ist eine gute Bewertung der Belastbarkeit. Ich empfehle dir den Zeugnistest von www.arbeitszeugnis.de, der listet dir alles auf was du wissen musst, um das Zeugnis fristgerecht zu reklamieren. 


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Rechtsform geändert...viele Arbeitszeugnisse??

Begonnen von Power_Delfin

1 Antworten
2291 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 30, 2007, 22:21:15 nachm.
von Katrin62
xx
Wie viele Noten in einem Zeugnis

Begonnen von Banane

1 Antworten
1602 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 16, 2005, 14:56:21 nachm.
von Klaus Schiller
xx
Viele Chefs haben doch keine Ahnung!

Begonnen von Marlene

1 Antworten
1533 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 27, 2006, 18:16:40 nachm.
von Klaus Schiller
xx
Formulierungen im Arbeitszeugnis

Begonnen von monbau

1 Antworten
2176 Aufrufe
Letzter Beitrag April 25, 2005, 20:10:37 nachm.
von arbeitszeugnis.de