Autor Thema: Arbeitszeugnis  (Gelesen 3565 mal)

Yun

  • Gast
Arbeitszeugnis
« am: Juni 24, 2009, 21:20:26 nachm. »
Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem ein Arbeitszeugnis vorgelegt bekommen und versuche seitdem die kleinen versteckten Formulierungen herauszufinden.
Im Internet gibt es zwar zahlreiche Standardsätze, allerdings würde mich auch euere Meinung dazu interessieren.
Ich habe versucht jeden einzelnen Satz zu zerlegen, aber meine Erfahrung mit solchen Sachen ist noch recht klein.

Vielen Dank für euere Hilfe.
Anschließend ist der Auszug aus dem Arbeitszeugnis den ich meine.


Dank ihrer Auffassungsgabe und ihrer Flexibilität arbeitete sich XYZ erfolgreich in ihrem  Arbeitsgebiet ein.
XYZ ist eine motivierte Mitarbeiterin, welche die Ihr gesetzten Ziele realisiert. XYZ stellt sich auf neue Situationen erfolgreich ein.

XYZ wendet ihre Fachkenntnisse mit Erfolg in ihrem Arbeitsgebiet an. Ihre Aufgaben erledigt sie mit Sorgfalt und Genauigkeit.
Durch ihre umsichtige Arbeit hat sie Qualitätserfolge erzielt. Arbeitsmenge und Arbeitstempo liegen über unseren Anforderungen.

Ihre Mitarbeiter motiviert sie durch eine fach- und personenbezogene Führung zu guten Leistungen. Die ihr übertragenen
Arbeiten erfüllt sie zu unserer vollen Zufriedenheit.

Ihr Verhalten Vorgesetzten und Mitarbeitern gegenüber war einwandfrei. Auch unsere Gäste hat sie freundlich und
fachgerecht bedient. Dank ihrer guten Sprachkenntnisse und ihrem positiven Erscheinungsbildes trug sie stets zu einer
überzeugenden Präsentation unseres internationalen Hauses bei.


Kalli66

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis
« Antwort #1 am: Juni 25, 2009, 01:48:57 vorm. »
Das sind Standardsätze, insgesamt steht das für die Note befriedigend. Sie beziehen sich der Reihe nach auf die Arbeitsbereitschaft, die Fähigkeiten, das Wissen, die Arbeitsweise usw., so wie es in der Checkliste oben ausgeführt ist. Das liest sich alles sehr pauschal.
Falls du weitergehende Hilfe benötigst, kannst du sie z.B. bei der "Aktion Zeugnis-Fairness" finden: www.arbeitszeugnis.de/zeugnis-fairness.php

Yun

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis
« Antwort #2 am: Juni 25, 2009, 10:32:58 vorm. »
Vielen Dank schon mal für die Infos.
Mir ist klar um welche Note es sich hierbei handelt (...  erfüllt sie zu unserer vollen Zufriedenheit = Note 3 ),
auch das außer Standardsätze nicht weltbewegendes verwendet wurde.

Was mich allerdings eher interessiert, sind mögliche Interpretationen dieser Sätze.
Wie würde man den Inhalt bei einer möglichen Bewerbung deuten???

Danke noch mal.

Libuda73

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis
« Antwort #3 am: Juni 25, 2009, 22:53:46 nachm. »
Bei Textbausteinen ist das so: der Vorgesetzte bewertet die Arbeitsbereitschaft (also die Motivaton, das Engagement) mit der Note 3 und dann spuckt die Software einen Satz aus wie "Er identifizierte sich gut mit der ihm übertragenen Verantwortung und verfolgte die vereinbarten Ziele". Genau so könnte sie auch den Satz ausspucken:  "Er bewältigte seine Aufgaben engagiert und motiviert."

Eine tiefergehende Bedeutung außer dass die Bereitschaft mit der Note 3 bewertet wird, gibt es da nicht. Deutlicher wird das vielleicht anhand der Notenskala von Arbeitszeugnis.de: http://www.arbeitszeugnis.de/notenskala-note1.php

Ansonsten gilt noch, dass das Zeugnis vollständig sein sollte. Das kannst du gut anhand der Checkliste oben prüfen. Es sollten also z.B. keine Angaben zum Wissen fehlen, oder zu den wichtigsten Fähigkeiten, die man in dem Beruf braucht. Ein Dank sollte auch nicht fehlen. usw, usw.



  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
sad
Vergleich Arbeitszeugnis mit beanstandetem Arbeitszeugnis

Begonnen von Angekotzt85

5 Antworten
5612 Aufrufe
Letzter Beitrag März 16, 2015, 10:33:49 vorm.
von Angekotzt
xx
Arbeitszeugnis

Begonnen von Janina

1 Antworten
1662 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 15, 2014, 23:47:12 nachm.
von Demel
xx
arbeitszeugnis

Begonnen von martamaria

0 Antworten
2582 Aufrufe
Letzter Beitrag April 12, 2007, 19:57:22 nachm.
von martamaria
xx
Arbeitszeugnis so o.k.?

Begonnen von Kerstin

1 Antworten
2575 Aufrufe
Letzter Beitrag September 18, 2005, 21:13:41 nachm.
von Klaus Schiller