Autor Thema: Bewertung qualifiziertes Zeugnis  (Gelesen 4364 mal)

annegret

  • Gast
Bewertung qualifiziertes Zeugnis
« am: Februar 23, 2006, 12:56:12 Nachmittag »
Sehr geehrter Herr Schiller,

für einen Kommentar Ihrerseits zu den folgenden Textpassagen wäre ich sehr dankbar. Von meinem Arbeitgeber weiß ich, dass er rundherum sehr zufrieden mit meiner Arbeit war (es handelt sich um eine zeitlich befristete Vertretungsstelle). Ich wurde um Änderungsvorschläge für den Zeugnisentwurf gebeten.

Welche Formulierungen sind Ihrer Meinung nach unvorteilhaft? Fehlen wichtige Angaben? Wie ist Ihr Gesamteindruck?

Ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfe und freundliche Grüße.


Frau XXX XXX war vom xx.xx.xxxx bis zum xx.xx.xxxx bei uns im Rahmen eines befristeten Arbeitsverhältnisses als Biologin in leitender Stellung für das Naturschutz-Projekt  „XXX“ tätig.

Frau XXX war mit der Planung und Umsetzung von Biotopverbundmaßnahmen betraut. Dazu gehörte neben der Entscheidung für die Art der Maßnahme auch die Kontaktaufnahme und Verhandlung mit den entsprechenden Landeigentümern. Die Betreuung des aktuellen XXXprojektes gehörte ebenfalls zu ihrer Aufgabe. Als wichtiges Entscheidungsinstrument dient dem Umweltzentrum die Datenbank „XX“, ein selbstentwickeltes geografisches Informationssystem (GIS), mit der sich Frau XXX umfassend vertraut gemacht hat. Zu Ihrem Tagesgeschäft zählten außerdem das Anfertigen von Stellungnahmen, das Leiten von Projektarbeitskreissitzungen, sowie die Arbeit mit der Presse. Frau XXX erwies sich zudem als hervorragende Projektrepräsentantin und betreute die  auswärtigen Besucher in unserem Haus professionell.

Als weiterer Schwerpunkt war Frau XXX bei den Vorbereitungsarbeiten eines Wanderführers beteiligt, den das Umweltzentrum im Jahr XXX herausgeben möchte.

Frau XXX übernahm den neueingerichteten Bereich des Fondsraising und führte dazu Recherchen über Fördermöglichkeiten in der Privatwirtschaft und bei öffentlichen Einrichtungen (z.B. Stiftungen).

Frau XXX verfügt über tiefe Fachkenntnisse im Umgang mit dem europäischen Natura 2000–Programm, die sie bspw. für das Umweltzentrum in Form von Fachgutachten, wie bspw. zum XXX-Bauvorhaben, fundiert eingebracht hat.

Frau XXX hat sich schnell und sicher in das Aufgabengebiet eingearbeitet und ihre Tätigkeiten selbständig und gewissenhaft durchgeführt.
Sie übertraf die Anforderungen der Stelle und unsere Erwartung in hohem Maße, so dass wir mit ihren Aufgaben stets voll zufrieden waren.
Ihr Erfolg und ihre Leistung sind begründet durch ihr großes persönliches Engagement.
Frau XXX zeigte sich pflichtbewusst und gewissenhaft und war stets bereit, in großem Umfang Verantwortung zu übernehmen.
Die Arbeitsqualität lag weit über den Anforderungen.
Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war einwandfrei.

Das Arbeitsverhältnis endet gem. Arbeitsvertrag zum heutigen Tage. Wir bedanken uns für die sehr guten Leistungen und wünschen Frau XXX für die Zukunft alles Gute.
 
XXXXXXX
Erster Vorsitzender


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Ab welcher Bewertung ist ein Qualifiziertes Zeugnis akzeptabel??

Begonnen von lenna

1 Antworten
3171 Aufrufe
Letzter Beitrag September 09, 2011, 18:36:15 Nachmittag
von Demel
xx
qualifiziertes Zeugnis oder Arbeitszeugnis?

Begonnen von didi

1 Antworten
2174 Aufrufe
Letzter Beitrag September 14, 2007, 22:06:44 Nachmittag
von Maggy
xx
qualifiziertes Zeugnis anfordern?

Begonnen von Sarah

1 Antworten
3969 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 03, 2011, 18:14:46 Nachmittag
von Demel
question
qualifiziertes Zeugnis Analyse

Begonnen von Flo

1 Antworten
1489 Aufrufe
Letzter Beitrag März 13, 2015, 11:56:40 Vormittag
von Maggy