Autor Thema: Bewertung von Sprachkenntnissen im Praktikumszeugnis  (Gelesen 7879 mal)

Marion

  • Gast
Bewertung von Sprachkenntnissen im Praktikumszeugnis
« am: März 18, 2005, 10:34:36 vorm. »
Ich muss mir gerade selbst ein Praktikumszeugnis schreiben und habe hier schon viele Tipps und Hilfen gefunden. Allerdings hänge ich an einem Punkt fest: Ich habe jetzt ein Praktikum von 6 Monaten in Russland absolviert und möchte nun natürlich auch meine Sprachkenntnisse im Zeugnis unterbringen. Allerdings fällt mir die Formulierung schwer. Ich habe vorher schon 3 Jahre Russisch in der Uni studiert, verstehe inzwischen schon sehr gut, nur beim Sprechen bin ich langsam und verfüge über einen beschränkten Wortschatz, kann mich aber gut verständigen. Gibt es dafür eine Bewertungsskala, z.B. Sehr gute Sprachkenntnisse =.... Ich möchte einfach nicht zu hoch greifen, andererseits ist diese Bewertung für mich aber sehr wichtig, weil ich langfristig in Russland Arbeit suchen möchte. Was wäre eine geschickte Formulierung: Sprachkenntnisse vervollkommnen, verbessern, ...???

arbeitszeugnis.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 303
Bewertung von Sprachkenntnissen im Praktikumszeugnis
« Antwort #1 am: März 18, 2005, 12:59:14 nachm. »
Zu dem gesetzlich vom Arbeitgeber geforderten Wohlwollen in Arbeitszeugnissen gehört es auch, Qualifikationen nicht allzu detailliert zu bewerten, im Sinne von "Russische Sprachkenntnisse: Verstehen sehr gut, Ausdruck befriedigend". Auf der anderen Seite werden Sie auch nicht verlangen können, dass Ihnen pauschal sehr gute Russischkenntnisse bescheinigt werden, wenn dies nur teilweise gilt - zumal ein zukünftiger Arbeitgeber dann auch solche erwartet.

Mögliche Formulierungen sind:
"Durch ihr dreijähriges Russisch-Studium (und unterstützt durch Intensivkurse) hat sie fundierte Kenntnisse der russischen Sprache erworben und diese während ihres Praktikums mit Erfolg angewendet (Note 2)."

Abschließend noch ein wohlgemeinter Rat: Mir ist kein einziger Fall bekannt, in dem ein von einem "Zeugnis-Laien" selbst verfasstes Zeugnis hätte überzeugen können. Dies gilt auch und insbesondere für die Zuhilfenahme von Ratgebern, die mit absichtlich allgemein gehaltenen Pauschalformulierungen alle Qualifikationsspekren gleichzeitig abdecken wollen. Nutzen Sie professionelle Hilfe, zumindest durch einen abschließenden PMS-Zeugnistest für 16 Euro. Denn ein unglaubwürdiges, sogenanntes "Dilletantenzeugnis" wirkt bei jeder Neubewerbung kontraproduktiv, ohne dass Ihnen dies bei Absagen mitgeteilt werden wird.
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de[/i]


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Bewertung Praktikumszeugnis

Begonnen von Angelique000

0 Antworten
764 Aufrufe
Letzter Beitrag August 18, 2017, 15:29:58 nachm.
von Angelique000
xx
Bewertung Praktikumszeugnis

Begonnen von Dennis

4 Antworten
2312 Aufrufe
Letzter Beitrag August 23, 2008, 19:36:28 nachm.
von Dennis
xx
Bewertung Praktikumszeugnis

Begonnen von Praktikantin

1 Antworten
2438 Aufrufe
Letzter Beitrag September 14, 2007, 00:11:20 vorm.
von Demel
xx
Praktikumszeugnis: Bewertung

Begonnen von chrissuhi

2 Antworten
2524 Aufrufe
Letzter Beitrag März 10, 2006, 20:30:19 nachm.
von chrissuhi