Autor Thema: Bitte um eure Einschätzung-Arbeitszeugnis- Danke  (Gelesen 2959 mal)

Anita

  • Gast
Bitte um eure Einschätzung-Arbeitszeugnis- Danke
« am: Juli 07, 2009, 13:51:49 Nachmittag »

Frau...,geb.am... war seit dem... als Maschinenbedienerin tätig.

Zu ihren Aufgaben gehörten im wesentlichen:

- ...
- ...
- ...

Nach sehr kurzer Einarbeitungszeit war Frau ... in der Lage, Die Sondermaschinen zu bedienen und eine sowohl qualitative als auch quantitative Fertigung abzusichern.
Frau ... führte diese Arbeiten sehr gewissenhaft und zu unserer vollsten Zufriedenheit aus.

Auch in der ... erzielte sie sehr gute Ergebnisse und arbeitete hier in einem Team mit anderen Mitarbeitern zusammen.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgestzten und ihren Arbeitskollegen war einwandfrei.

Da derzeit keine Verbesserung der Auftragslage abzusehen ist(Automobilzulieferer), muss Frau ... davon ausgehen,das ihr Arbeitsverhältnis am ... endet.
Eine vorzeitige Auflösung im gegenseitigen Einverständnis ist möglich.

Mit freundlichen Grüßen
XXX

Libuda73

  • Gast
Re: Bitte um eure Einschätzung-Arbeitszeugnis- Danke
« Antwort #1 am: Juli 07, 2009, 22:17:15 Nachmittag »
Ich fang mal von unten an: Eine Zeugnisurkunde ist kein Brief, daher haben Floskeln wie "Mit freundlichen Grüßen" da nix verloren.
Ansonsten sieht die Wertung ganz ok aus, im Notenbereich 2.
Etwas seltsam erscheint mir der Satz "in der Lage, ... eine sowohl qualitative als auch quantitative Fertigung abzusichern".
Das ist gemessen an der ( an Lob nicht armen) Zeugnissprache keine besondere Leistung, sondern eher eine Selbstverständlichkeit. 
Ähnlich ist es auch mit der Aussage "und arbeitete hier in einem Team mit anderen Mitarbeitern zusammen" - aber wie denn? Die Teamarbeit/Teamfähigkeit muss ja bewertet werden. Was auch auf keine Fall fehlen darf sind Aussagen zu Kenntnissen, zu Fähigkeiten (z.B. Belastbarkeit) und zur Motivation - und natürlich der obligatorische Dank.  Im Detail siehst du das in der Checkliste oben.


Frau A.

  • Gast
Re: Bitte um eure Einschätzung-Arbeitszeugnis- Danke
« Antwort #2 am: Juli 09, 2009, 08:31:21 Vormittag »
Also das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist mit einer 3 bewertet. Ich finde auch die Schlussformel "muss davon ausgehen, dass ihr Arbeitsverhältnis zum ... endet" ziemlich seltsam, habe ich noch nie gehört. Wenn das ein vorläufiges Arbeitszeugnis ist (dann steht dein Austritt schon fest) kann man dies so ins Zeugnis bringen, auch, dass es aufgrund der wirtschaftl. Lage geschieht. handelt es sich um ein Zwischenzeugnis würde ich "Frau X erhält dieses Zwischenzeugnis auf eigenen Wunsch" schreiben.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Bitte um grobe Einschätzung meines Praktikumszeugnisses - Danke für eure Meinung

Begonnen von Svenja

2 Antworten
2413 Aufrufe
Letzter Beitrag September 25, 2016, 20:30:06 Nachmittag
von Matze78
xx
Bräuchte dringend Eure Hilfe und Einschätzung zu diesem Arbeitszeugnis. DANKE!

Begonnen von Der Paul

1 Antworten
3064 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 24, 2014, 20:18:03 Nachmittag
von Der Paul
xx
Arbeitszeugnis - bitte um eure Einschätzung

Begonnen von bigmike

1 Antworten
2827 Aufrufe
Letzter Beitrag November 04, 2012, 15:36:01 Nachmittag
von Maggy
xx
Bitte um Prüfung von Arbeitszeugnis, was ist Eure Meinung? Danke!

Begonnen von Christian

1 Antworten
3343 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 24, 2008, 12:53:57 Nachmittag
von Demel