Autor Thema: Dieses zeugnis einreichen bei neubewerbung, ja oder nein?  (Gelesen 4900 mal)

William!

  • Gast
Dieses zeugnis einreichen bei neubewerbung, ja oder nein?
« am: März 16, 2005, 11:00:20 vorm. »
Hallo!
Ich heisse William und würde gern wissen ob ich dieses zeugnis bei einer neubewerbung einreichen kann!

William

  • Gast
Dieses zeugnis einreichen bei neubewerbung, ja oder nein?
« Antwort #1 am: März 16, 2005, 11:09:41 vorm. »
Herr.... geb am..., trat am 1.9.2003 als studentische Aushilfskraft in unser Unternehmen ein und wurde nach erfolgreichen Abschluss der Einarbeitung als Telefonagent in der aktiven Kunden- und Interesseninformation ( outbound ) innerhalb der Abteilung Kundendialog eingesetzt.

Zu den schwerpunktmäßigen Tätigkeiten von Herrn ... gehörten hier:

dann kommen die bereiche und jetzt die bewertungen:

Herr ... zeigte eine hohe Lernbereitschaft und konnte bereits nach sehr kurzer zeit das erlernte erfolgreich anwenden, Aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe setzte er organisatorische Veränderungen sehr schnell um.

Herr ... hat alle ihm übertragenen Aufgaben stets gewissenhaft und zuverlässig zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt.

Durch sein freundliches Wesen und seine hilfsbereite sowie teamorientierte Persönlichkeit wurde Herr ... von seinen Vorgesetzten und Kollegen gleichermaßen geschätzt. Sein Verhalten gegenüber Kunden war immer tadellos.

Das Beschäftigungsverhältnis endet am heutigen Tag durch fristgerechte Kündigung innerhalb der Probezeit.

Wir danken Herrn ... für seine Mitarbeit und wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg und persönlich alles Gute.

William

  • Gast
Dieses zeugnis einreichen bei neubewerbung, ja oder nein?
« Antwort #2 am: März 16, 2005, 11:22:02 vorm. »
Ich hab eben gelesen das keine zeugnisse bewertet werden im forum. Kann mir vielleicht jemand wenigstens sagen ob es negativ ist wenn man ein zeugnis einreicht wo drinsteht das das beschäftigungsverhältnis durch fristgerechte kündigung  endet

arbeitszeugnis.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 303
Dieses zeugnis einreichen bei neubewerbung, ja oder nein?
« Antwort #3 am: März 16, 2005, 18:12:16 nachm. »
Die Umstände der Kündigung sind zweitrangig, entscheidend ist zunächst die im Zeugnis vorgenommene Bewertung. Ich empfehle Ihnen eine professionelle Zeugnisanalyse für 16 €, siehe hier: http://www.arbeitszeugnis.de/zeugnistest.php

Aus Ihrem Zeugnistext geht zudem nicht hervor, ob Sie oder der Arbeitgeber gekündigt hat. Eine nicht näher erläuterte Arbeitgeberkündigung innerhalb der Probezeit lässt natürlich den Rückschluss zu, dass die Zusammenarbeit nicht funktioniert hat. Wenn man allerdings bei einer Neubewerbung zu einer im Lebenslauf genannten Stelle gar kein Zeugnis vorlegt, wird ein Personaler immer vom schlimmsten Fall ausgehen (z.B. Kündigung wegen Diebstahl o.ä.).
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de

William

  • Gast
Dieses zeugnis einreichen bei neubewerbung, ja oder nein?
« Antwort #4 am: März 19, 2005, 13:09:32 nachm. »
Danke!


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Zeugnis => Krankheit - ja oder nein?!

Begonnen von N80

1 Antworten
2269 Aufrufe
Letzter Beitrag August 12, 2007, 13:44:01 nachm.
von Maggy
xx
ist dieses Zeugnis gut oder durchschnitt?

Begonnen von IsabellaM

2 Antworten
834 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 07, 2018, 01:10:56 vorm.
von Schalotte
xx
Ist dieses Zeugnis gut oder schlecht ?

Begonnen von Punto

1 Antworten
2359 Aufrufe
Letzter Beitrag August 11, 2005, 05:56:59 vorm.
von Klaus Schiller
xx
Ist dieses Zeugnis weniger gut oder eher schlecht?

Begonnen von gast

1 Antworten
2700 Aufrufe
Letzter Beitrag Juni 30, 2005, 00:21:48 vorm.
von Klaus Schiller