Autor Thema: Erfolg im Zeugnis  (Gelesen 11386 mal)

Stefan

  • Gast
Erfolg im Zeugnis
« am: Juni 15, 2004, 16:14:12 nachm. »
Mien Zeugnis liest sich sehr gut (wie wohl jedes Zeugnis), was mir aber fehlt sind konkrete Erfolgszahlen. Ist es unüblich, Erfolge zu benennen?

arbeitszeugnis.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 303
Erfolg im Zeugnis
« Antwort #1 am: Juni 15, 2004, 17:36:20 nachm. »
Der allgemeine "Arbeitserfolg" (Qualität, Quantität, Zielerreichung, Termintreue) ) ist der fünfte, der "besondere Erfolg" (einzelne spezielle Erolge) der sechste von insgesamt acht Leistungsabschnitten. Alle Leistungsabschnitte im Überblick finden Sie hier:
http://www.arbeitszeugnis.de/images/Zeugnisstruktur.pdf

Je konkreter das Zeugnis einer Führungskraft allgemeine und spezielle Erfolge nennt, umso besser. Dies stärkt die Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft des Zeugnisses. Aber auch hier ist Fingerspitzengefühl gefragt: Die Erfolgsbeschreibung sollte z.B. nicht aus der Arbeitnehemerperspektive erfolgen (z.B. "Hierbei bestand die besondere Schwierigkeit darin..."), da dies als Hinweis auf einen Eigenentwurf gedeutet werden kann.  
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Besonderer Erfolg im Zeugnis positiv dargestelt?

Begonnen von Meri

1 Antworten
2971 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 02, 2009, 12:05:08 nachm.
von Demel
xx
Zeugnis endet mit:"...und den anderen Erfolg den er ver

Begonnen von Bert

1 Antworten
4228 Aufrufe
Letzter Beitrag März 09, 2005, 02:53:17 vorm.
von arbeitszeugnis.de
xx
Dank und Erfolg

Begonnen von ichundmeinzeugnis

1 Antworten
2655 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 16, 2007, 14:48:48 nachm.
von Katrin62
xx
Weiterhin viel Erfolg?

Begonnen von Angel

1 Antworten
2499 Aufrufe
Letzter Beitrag Juni 09, 2009, 18:06:41 nachm.
von Mike