Autor Thema: Formulierung "Spuren hinterlassen"  (Gelesen 6544 mal)

Rolf

  • Gast
Formulierung "Spuren hinterlassen"
« am: Juni 08, 2004, 20:17:09 nachm. »
Können Sie mir sagen was die Aussage ""Sein Wirken hat Spuren in unserem Unternehmen hinterlassen" bedeutet? Ist das ein Geheimcode?

arbeitszeugnis.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 303
Spuren hinterlassen
« Antwort #1 am: Juni 09, 2004, 12:27:51 nachm. »
Die Aussage ist zweifellos negativ zu deuten und nicht zu verwechseln mit Erfolgsbescheinigungen wie "hat sich große Verdienste erworben" oder "hat einen maßgeblichen Beitrag zu ... geleistet". Die Formulierung "Spuren hinterlassen" deutet einen erheblichen Schaden für das Unternehmen durch den Beurteilten an.

Nicht verwechselt werden sollten die Begriffe "Geheimcode" und "Verschlüsselungstechnik", näheres hierzu finden Sie im Artikel "Der Geheimcode" unter http://www.arbeitszeugnis.de.
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de

Joni

  • Gast
NjmtPZRvITesSBNl
« Antwort #2 am: November 21, 2012, 09:12:11 vorm. »
Of the papnoly of website I've pored over this has the most veracity.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Formulierung "sachlich" und "spielt eine Roll

Begonnen von Praktikantin

2 Antworten
4806 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 12, 2011, 16:31:37 nachm.
von Jetsyn
xx
Formulierung "ohne Einschränkung", "ohne jeden Vorbehalt"

Begonnen von Mara

3 Antworten
4536 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 15, 2011, 18:54:06 nachm.
von Mara
xx
"""Zwischenzeugnis""""- Bitte um Hilfe

Begonnen von Leonie

1 Antworten
3675 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 25, 2012, 13:17:43 nachm.
von Mike
question
Arbeitszeugnis: Darf man verlangen, dass "gut" in "sehr gut" umformuliert wird?

Begonnen von Lidija

4 Antworten
5533 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 09, 2008, 20:17:30 nachm.
von Lidija