Autor Thema: Formulierung  (Gelesen 3977 mal)

Fred

  • Gast
Formulierung
« am: April 27, 2005, 16:26:44 nachm. »
Hallo liebes Arbeitszeugnis.de-Team,

auch ich habe mal 2 Fragen zu meinem Zeugnis:

1. Herr ---------, geb. am xx. Februar 19xx in --------, war vom 30. Januar 2004 bis zum 30. April 2004 an unserem Institut als Hilfswissenschaftler, ab dem 01.05.2004 als Praktikant und danach als Diplomand tätig.

--> Hat die Unterschiedliche Schreibweise der Daten ( 30. April / 01.05. ) etwas zu bedeuten?

2. Stets arbeitete Herr -------- sehr umsichtig, gewissenhaft, generell zuverlässig und sehr genau.

-->generell zuverlässig klingt nicht gut, oder?

Sonst bin ich mit dem Zeugnis sehr zufrieden.
Er hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zur unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Vielen Dank!
Fred

arbeitszeugnis.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 303
Formulierung
« Antwort #1 am: April 27, 2005, 17:50:40 nachm. »
1. Herr ---------, geb. am xx. Februar 19xx in --------, war vom 30. Januar 2004 bis zum 30. April 2004 an unserem Institut als Hilfswissenschaftler, ab dem 01.05.2004 als Praktikant und danach als Diplomand tätig.
Eine einmal gewählte Schreibweise des Datums (z.B. "01. März" oder "01.03.") sollte durchgängig beibehalten werden. Solche stilistischen Mängel fallen immer auch auf einen Beurteilten zurück, der Fehler nicht bemerkte und reklamierte.

2. Stets arbeitete Herr -------- sehr umsichtig, gewissenhaft, generell zuverlässig und sehr genau.
Adverbien (stets, äußerst, sehr, in der Regel, im Allgemeinen) kommt in Zeugnissen eine entscheidende Bedeutung zu. Das Adverb "generell" ist in diesem Zusammenhang ungewöhnlich und kann wahlweise im Sinne von "allgemein" (=aber nicht immer) oder auch im Sinne von "ausnahmslos" (=immer) gedeutet werden. Solche Mehrdeutigkeiten sollten immer vermieden werden.

Sonst bin ich mit dem Zeugnis sehr zufrieden.
In den von Ihnen zitierten Aussagen fehlen wichtige Angaben, u.a. dynamische Attribute. Aber ohne Kenntnis der Stelle, der konkreten Aufgaben und der sonstigen wertenden Aussagen lassen sich Zeugnisaussagen leider generell nicht zuverlässig bewerten. Entscheidend ist also der Gesamteindruck. Und selbst dann kann eine Kleinigkeit den Wert des Zeugnisses entscheidend beeinflussen, z.B. wenn einem Arbeitnehmer für die erbrachten Leistungen im Zeugnis nicht gedankt wird.

Ich empfehle Ihnen eine genauere Prüfung durch unsere kostenlose Checkliste (http://www.arbeitszeugnis.de/presse/checkliste.pdf).  Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch über unsere Zeugnishotline unter 030/420 285 24.  
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Formulierung

Begonnen von Margret

2 Antworten
2594 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 11, 2011, 07:31:35 vorm.
von Margret
xx
Formulierung

Begonnen von misterbluedevil

1 Antworten
2429 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 26, 2005, 21:37:51 nachm.
von Klaus Schiller
xx
Formulierung

Begonnen von mzzy

2 Antworten
2555 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 21, 2012, 23:34:49 nachm.
von Lakesha
xx
Formulierung ok?

Begonnen von hejabe

1 Antworten
2244 Aufrufe
Letzter Beitrag Juni 18, 2006, 23:37:10 nachm.
von gast