Autor Thema: Kündigungsgrund  (Gelesen 6089 mal)

martin

  • Gast
Kündigungsgrund
« am: Dezember 22, 2004, 20:41:26 nachm. »
In meinem Arbeitszeugnis steht:" Das Arbeitsverhältnis endet im besten beiderseitigen Einvernehmen." Wie kann dieses gewertet werden, denn ich wurde fristgerecht gekündigt.  zeitlich sehr überraschend)
MfG Martin

arbeitszeugnis.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 303
Schlussformulierung
« Antwort #1 am: Februar 23, 2005, 16:37:21 nachm. »
Diese Schlussformulierung verweist auf einen Aufhebungsvertrag oder einen Vergleich. Die übliche Formulierung für eine Arbeitgeberkündigung lautet: "Leider müssen wir das Arbeitsverhältnis zum heutigen Tage fristgemäß betriebsbedingt beenden."
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Kündigungsgrund

Begonnen von Cilea

1 Antworten
2506 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 05, 2006, 19:54:49 nachm.
von Michi78
xx
Kündigungsgrund

Begonnen von Lukas

1 Antworten
2515 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 29, 2006, 20:58:01 nachm.
von Demel
xx
Kündigungsgrund

Begonnen von Sabine T.

1 Antworten
9382 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 13, 2004, 21:13:58 nachm.
von arbeitszeugnis.de
xx
Kündigungsgrund

Begonnen von i.schmitz

1 Antworten
3172 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 12, 2007, 10:57:41 vorm.
von gast