Autor Thema: Paranoia oder ein recht schlechtes Zeugnis?  (Gelesen 202 mal)

Okayanny

  • Gast
Paranoia oder ein recht schlechtes Zeugnis?
« am: Juli 20, 2021, 14:40:01 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich bin mir sehr unsicher wegen meinem Zeugnis. Ich wurde nach meinem Wunsch gekündigt, da ich oft aufgrund der fehlenden Arbeit nach Hause geschickt wurde. Dadurch sah ich mich zur Kündigung gezwungen, obwohl es meinem Vorgesetzten offensichtlich nicht gefallen hat.

Da ich kein Muttersprachler bin und mir im Deutschen das Sprachgefühl fehlt, wäre ich euch für eure Hinweise sehr dankbar.

Ist es sinnvoll, dieses Zeugnis unaufgefordert mit anderen Bewerbungsunterlagen zu verschicken? Komische Formulierungen habe ich markiert.

Herr x verfügt aufgrund seines Studiums über ein gutes, tiefgehendes Fachwissen, welches er im Rahmen seiner Beschäftigung als Werkstudent stets zum Wohle unseres Unternehmens einsetzte. Seine schnelle Auffassungsgabe und sein Denkvermögen ließen ihn selbst schwierige Situationen sofort überblicken und stets das Wesentliche erkennen. Herr x erledigte seine Aufgaben als Werkstudent mit großem Engagement und persönlichem Einsatz während seiner gesamten Beschäftigungszeit in unserem Unternehmen. Herr x war in hohem Maße lernbereit. Auch in Situationen mit erheblichem Arbeitsaufkommen erwies er sich immer als in hohem Maße belastbar.

Er arbeitete stets zügig, umsichtig, sorgfältig und genau. Herr x überzeugte dauerhaft durch seine außerordentliche Verlässlichkeit.

Herr x überzeugte in besonderem Maße durch die jederzeit gute Qualität seiner Arbeitsergebnisse. Die ihm obliegenden Aufgaben erledigte Herr x stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Wegen seiner stets verbindlichen und äußerst hilfsbereiten Art wurde Herr x von seinen Vorgesetzten und Kollegen besonders geschätzt. Sein Verhalten war jederzeit vorbildlich.

Herr x verlässt unser Unternehmen mit dem x auf eigenen Wunsch. Wie bedauern dies, weil wir mit ihm einen guten Mitarbeiter verlieren. Wir bedanken uns für die stets guten Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft beruflich und privat weiterhin viel Erfolg und alles Gute.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Haben freie Mitarbeiter ein Recht auf ein Zeugnis?

Begonnen von Stephan

1 Antworten
5577 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 08, 2006, 15:44:12 Nachmittag
von Klaus Schiller
xx
habe ich ein recht auf ein qualifizierts arbeitszeugnis ?

Begonnen von student

1 Antworten
3216 Aufrufe
Letzter Beitrag August 30, 2006, 00:29:25 Vormittag
von Gast123
xx
Recht auf ein Zeugnis wenn ich in Elternzeit gehe ?

Begonnen von cateye_77

1 Antworten
2299 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 28, 2006, 12:21:54 Nachmittag
von Nero
xx
Recht auf ein qualifiziertes zeugnis

Begonnen von fatboyfahrer

1 Antworten
1944 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 18, 2006, 01:16:54 Vormittag
von Stefan