Autor Thema: Zwischenzeugnis. Bitte um Bewertung. Danke!  (Gelesen 2663 mal)

artik82

  • Gast
Zwischenzeugnis. Bitte um Bewertung. Danke!
« am: März 06, 2012, 08:50:00 vorm. »
Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Zwischenzeugnis von meinem Arbeitgeber erhalten und würde mich über Feedback von Euch freuen. Einleitung und Tätigkeitsbeschreibung habe ich weggelassen.

Wie schätzt ihr das Zeugnis ein? Danke.


Herr XX, geboren am xx.xx.xxxx in XXXXXX, ist seit dem 1. Januar 2011 als Trainee mit Schwerpunkt XXXX in unserem Unternehmen tätig.

Während seines Traineeprogramms wurde Herr XX schwerpunktmäßig in unserer Organisationseinheit „XXXXX“ eingesetzt. Hier umfasste sein Aufgabengebiet folgende Tätigkeiten:

Zu seinen besonderen Erfolgen zählte das Projekt XXXX, welches er eigenständig koordinierte.

Wir haben Herrn XX als einen äußerst engagierten Mitarbeiter kennengelernt, der über gute Fachkenntnisse verfügt. Aufgrund seiner schnellen Auffassungsgabe findet er praktikable Lösungen, die er konsequent und erfolgreich in seinem Arbeitsbereich umsetzt. Seine Arbeitsweise ist geprägt durch eine hohe Zielorientierung und Systematik sowie ein gutes Verantwortungsbewusstsein. Auch in Situationen mit erheblicher Arbeitsbelastung behält er stets den Überblick.

Herr XX ist in hohem Maße eigenmotiviert und übernimmt auch Aufgaben, die nicht in seinem unmittelbaren Arbeitsbereich fallen. Seine Arbeitsleistung findet immer unsere volle Anerkennung, die ihm übertragenen Aufgaben erfüllt er stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Wegen seines verbindlichen und kooperativen Auftretens ist Herr XX ein allseits sehr geschätzter Ansprechpartner. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und unseren Geschäftspartnern ist stets einwandfrei, er repräsentiert unser Unternehmen stets in vorbildlicher Weise.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn XX ausgestellt. Wir kommen diesem Wunsch gern nach und möchten diese Gelegenheit nutzen, um Herrn XX für seine geleistete, erfolgreiche Arbeit zu danken und ihm alles Gute und weiterhin viel Erfolg für seine berufliche wie private Zukunft zu wünschen.


Kalli66

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis. Bitte um Bewertung. Danke!
« Antwort #1 am: März 09, 2012, 21:10:54 nachm. »
Wenn die Bewertung eines Zeugnisses nach der Aufgabenbeschreibung mit Höhepunkten anfängt statt endet ("Zu seinen besonderen Erfolgen zählte das Projekt XXXX, welches er eigenständig koordinierte") ist es in 99% der Fälle ein Eigenentwurf. Hast du das Zeugnis schon mit der Checkliste geprüft? Floskeln wie "Wir haben Herrn XX als ... kennengelernt" sind ja nicht mehr üblich. Passende Urteile findest du in der Urteilsdatenbank von arbeitszeugnis.de (dort kannst du das Zeugnis auf komplett durch-checken lassen).

Zitat
Wenn auch die von der Arbeitgeberin gewählte Formulierung "wir haben Frau X. als eine freundliche und zuverlässige Mitarbeiterin kennengelernt" sich nicht abwertend anhört, wird der Arbeitnehmerin damit jedoch gerade nicht bescheinigt, dass sei eine tatsächlich "freundliche und zuverlässige Mitarbeiterin" gewesen ist, denn der Gebrauch des Wortes "kennengelernt" drückt stets das Nichtvorhandensein der im Kontext aufgeführten Fähigkeit oder Eigenschaft aus, wie von Seiten der Germanisten in einer ganzen Reihe von Schriften mit Untersuchungen zur Zeugnissprache eindrucksvoll belegt worden ist. - LAG Hamm 27.4.2000 - 4 Sa 1018/99


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Bitte - Bewertung des Zwischenzeugnis - Danke

Begonnen von Taman

1 Antworten
1744 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 04, 2011, 12:29:47 nachm.
von Taman
xx
Bitte um Bewertung. Danke!

Begonnen von Haailo

1 Antworten
860 Aufrufe
Letzter Beitrag April 21, 2019, 23:34:28 nachm.
von kalli66
xx
Bitte Hilfe: Zwischenzeugnis! DANKE

Begonnen von Hannah-Lea

2 Antworten
3500 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 22, 2006, 21:51:02 nachm.
von Hannah-Lea
xx
Zwischenzeugnis, bitte um erklärung danke

Begonnen von Chrisi

3 Antworten
2284 Aufrufe
Letzter Beitrag August 05, 2013, 14:12:11 nachm.
von Demel