Arbeitszeugnis Forum

Arbeitszeugnisse => Arbeitszeugnisse => Thema gestartet von: MoOb am Dezember 02, 2019, 14:13:11 nachm.

Titel: Bitte um Einschätzung Zwischenzeugnis Buchhaltung
Beitrag von: MoOb am Dezember 02, 2019, 14:13:11 nachm.
Hallo zusammen.

Ich habe heute mein Zwischenzeugnis erhalten und hätte gerne eine Einschätzung von Euch, welche Stellen suboptimal sind.

Zitat
Frau Mustermann ist eine engagierte und zuverlässige Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben mit einem
sehr hohen Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
bearbeitet

Sie ist fachlich qualifiziert und hat sehr gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office-Paket;
DATEV-Anwendungen), arbeitet äußerst sorgfältig sowie strukturiert und behält auch in
kritischen Situationen den Überblick. Die Rückmeldungen von Vorgesetzten, Kollegen,
Kolleginnen und Partnern sind ausgesprochen positiv.

Ihr persönliches Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kolleginnen, auch in der
Partnergruppe ist jederzeit vorbildlich. Frau Mustermann ist eine loyale und freundliche
Mitarbeiterin, die unter anderem durch ihre Hilfsbereitschaft sehr hohe Anerkennung genießt.
Die ihr übertragenen Verantwortlichkeiten und Aufgaben erledigt sie stets zu unserer
vollsten Zufriedenheit.

Frau Mustermann erhält dieses Zwischenzeugnis auf eigenen Wunsch. Wir danken ihr sehr für
die bisherigen sehr guten Leistungen und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche
Zusammenarbeit.

Ich bin seit 6,5 Jahren bei der Firma und arbeite meistens rund 10h die Woche...

Vielen Dank schon mal! :-)
Titel: Re: Bitte um Einschätzung Zwischenzeugnis Buchhaltung
Beitrag von: Demel am Januar 09, 2020, 20:32:57 nachm.
Das liest sich ganz gut (mehrheitlich Note 1). Aber die Wertung fällt etwas knapp und lückenhaft aus. Es fehlen z.B. Aussagen zum Analyse-/Urteilsvermögen, zur Auffassungsgabe, zur Qualität der Arbeitsergebnisse usw.

Der Satz "Die Rückmeldungen von Vorgesetzten, Kollegen, Kolleginnen und Partnern sind ausgesprochen positiv" ist etwas seltsam. Das klingt so als würdest du (mangels Vertrauen) ständig unter Beobachtung stehen.  Warum und wem sollte z.B. ein Kollege eine Rückmeldung über dich abgeben??