Autor Thema: Lausiges Zeugnis oder lausiges Zeugnis? Was meint ihr?  (Gelesen 5405 mal)

sbuhlmann

  • Gast
Lausiges Zeugnis oder lausiges Zeugnis? Was meint ihr?
« am: Juli 24, 2006, 10:26:32 vorm. »
Hallöle,

könnt ihr mir helfen und verraten, was folgende Floskeln in meinem Arbeitszeugnis zu suchen haben?

Zur Info: Bin Büroleitung/Persönliche Referentin eines MdL, also lei(d)tende Angestellte :roll:
Mein Tätigkeitsbereich umfasst -Zeugnislaut- "die vollumfassende und eigenverantwortliche Unterstützung bei der Tätigkeit als MdL sowie Orga u Durchführung von Veranstaltungen, eigenständige Bearbeitung von Bürgeranliegen, Marketing, Management und Organisation des Abgeordnetenbüros, insbesondere die Sicherstellung eines reibungslosen Ablauifes des Tagesgeschäftes, zudem in Teilbereichen die Pressearbeit und sowie Anfertigen von Reden und Grußworten". Das ganze seit März 05, jetzt gekündigt aus organisatorischen Gründen:

- sie verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die sie sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzt. Hervorzuheben sind ihre sehr guten PC- und Internetkenntnisse.

- Dank ihrer schnellen Auffassungsgabe überblickt sie auch komplexe Zusammenhänge sofort. In allen ihr vertratuen Zusammenhängen konnte sie sich auf ihre Urteilsfähigkeit stützen.

- sie identifiziert sich mit ihren Aufgaben, setzt sich auch über die geregelte Arbeitszeit hinaus erfolgreich für mein Büro ein und übernimmt auch bei Bedarf zusätzliche Verantwortung.

- Auch unter starker Belastung behält sie die Übersicht, handelt überlegt und bewältigt ihre Aufgaben.

- Jederzeit geht sie umsichtig, gewissenhaft und genau vor. Sie ist stets verlässlich.

- Auch für schwierige Problemstellungen findet und realisiert sie brauchbare Lösungen, und sie kommt stets zu zufrieden stellenden Arbeitsergebnissen.

- Sie ist in der Lage, ihre Mitarbeiter sachgerecht anzulernen.

- Sie ist wegen ihres freundlichen, höflichen und hilfsbereiten Auftretens ein geschätzter Ansprechpartner. Sie bewältigt die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer Zufriedenheit.

Was mir da fehlt ist z.B. meine Selbstständigkeit, Initiative und Kreativität. Auch steht nix zum Verhalten ggü Mitarbeitern u Vorgesetzten...außer dass ich geschätzter ASP war, nur was sagt das aus? Schnucki, koch mal Kaffee oder wie? Auch fehlt komplett die Schlussformel...es endet mit "zu unserer Zufriedenheit". Scheint nicht so, als wäre der Chef zufrieden gewesen, oder? :(

Maggy

  • Gast
Lausiges Zeugnis oder lausiges Zeugnis? Was meint ihr?
« Antwort #1 am: Juli 24, 2006, 12:36:23 nachm. »
Jaja, die Herren Politiker...
Das sind Textbausteine vom Haufe-Verlag, aus dem Buch "Das Arbeitszeugnis in Recht und Praxis" (von G. Huber) oder "Arbeitszeugnisse für Führungskräfte" (von Knobbe/Leis). Das macht die Benotung einfach: 3-4.
Einige Punkte sind komisch, z.B. heißt es bei Haufe "... Mitarbeiter anzuleiten", nicht nur "anzulernen".
Unterdurchschnittlich sind vor allem Formulierungen wie "brauchbare Lösungen" und "zufrieden stellende Arbeitsergebnisse" usw. Wenn der Verhaltensteil fehlt wäre das sogar Note 5. Was ist mit Dank, Bedauern?

Wenn du das Zeugnis verbessern und vor allem auch individueller gestalten lassen willst, findest du Hilfsangebote auf der Startseite von arbeitszeugnis.de. Auch wenn mir jetzt wieder jemand vorwirft ich würde Schleichwerbung betreiben, halte ich das für erfolgversprechender als sich aus anderen Textbausteinen einen Eigenentwurf zusammen zu basteln.  
LG
Maggy

sbuhlmann

  • Gast
DANKE
« Antwort #2 am: Juli 24, 2006, 14:47:17 nachm. »
Hallo Maggy,

vielen Dank für diese Antwort...scheint klar zu sein. Hab morgen einen Termin beim Rechtsanwalt. Wie heißt das doch so schön "Wer zuletzt lacht..."?

Naja, wir werden sehen.
Ist traurig, aber scheinbar der einzig gangbare Weg.

Nochmal Danke und alles Gute!


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Note 5 oder was meint Ihr (Schlechter gehts kaum)

Begonnen von history_X

1 Antworten
2473 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 12, 2006, 19:25:28 nachm.
von Klaus Schiller
xx
zeugnis gut oder ....?

Begonnen von emmi

1 Antworten
2063 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 29, 2010, 01:20:02 vorm.
von Maggy
xx
Zeugnis oder Zwischenzeugnis

Begonnen von Tom68

1 Antworten
1805 Aufrufe
Letzter Beitrag November 21, 2006, 13:32:48 nachm.
von Mike
xx
Wie gut oder schlecht ist das Zeugnis?

Begonnen von Meryl

1 Antworten
2305 Aufrufe
Letzter Beitrag April 14, 2008, 14:25:09 nachm.
von Maggy