Autor Thema: Arbeitszeugnis - Einschätzung dringend...  (Gelesen 1294 mal)

laura

  • Gast
Arbeitszeugnis - Einschätzung dringend...
« am: Januar 14, 2019, 14:47:02 nachm. »
Frau xy war vom xx bis xx in der Abteilung xx in unserem Unternehmen als Consultant tätig.
Die XX ist ein IT-Beratungsunternehmen.....

Frau x verfügt über ein ausgezeichnetes und auch in Randbereichen sehr tiefgreifendes Fachwissen, welches sie stets zum Wohle unseres Unternehmens gekonnt einsetzte. Zur Erweiterung ihrer guten Fachkennntnisse nahm sie regelmäßig an Weiterbildungen teil.

Durch ihr besonders ausgeprägtes konzeptionelles, kreatives und logisches Denken fand sie für alle auftretenden Probleme jederzeit ausgezeichnete Lösungen. Frau x war eine äußerst engagierte Mitarbeiterin, die besonders durch ihre außergewöhnliche Leistungsbereitschaft und außerordentliche Einsatzbereitschaft überzeugen konnte. Auch in Situationen mit größtem Arbeitsaufkommen erwies sie sich immer als in höchstem Maße belastbar.

Ihre Aufgabe führte sie mit großer Umsicht und großem Verantwortungsbewusstsein aus. Sie war sehr gewissenhaft und arbeitete stets zügig, ohne dass dies zu Lasten der Präzision ging. Vertrauenswürdigkeit und absolute Zuverlässigkeit zeichneten den Arbeitstil von x aus.

x überzeugte in besonderem Maße durch die jederzeit sehr gute Qualität ihrer Arbeitsergebnisse. x hat unsere sehr hohen Erwartungen stets in allerbester Weise erfüllt.

Wegen ihres stets sehr freundlichen, kontaktfreudigen und ausgeglichenen Wesens wurde sie in hohem Maße geschätzt und erfreute sich größter Beliebtheit. Sie förderte durchgehend aktiv die gute Zusammenarbeit und Teamatmospähre. Ihr Verhalten gegenüber der Leitung den Kolleginnen und Kollegen sowie Kundinnen und Kunden war stets und in jeder Hinsicht vorbildlich.

Das Arbeitsverhältnis endet im gegenseitigen Einvernehmen zum x. Wir bedauern dies sehr, weil wir mit x eine sehr gute Mitarbeiterin verlieren. Wir bedanken uns für die stets sehr guten Leistungen und wünschen ihr für die Zukunft beruflich und privat weiterhin viel Erfolg und alles Gute







Kalli66

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis - Einschätzung dringend...
« Antwort #1 am: Januar 23, 2019, 22:02:14 nachm. »
Das sind Standardtextbausteine der Note 1 und 2. Unpassend erscheint es, wenn in einem Satz das Wissen  als "ausgezeichnet" (Note 1) und im nächsten Satz die Kenntnisse nur noch als "gut""
benannt werden. Die Floskel "im gegenseitigen Einvernehmen" verweist auf eine Arbeitgeberkündigung.



  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Bräuchte dringend Eure Hilfe und Einschätzung zu diesem Arbeitszeugnis. DANKE!

Begonnen von Der Paul

1 Antworten
2011 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 24, 2014, 20:18:03 nachm.
von Der Paul
xx
Arbeitszeugnis - Einschätzung

Begonnen von Hans

2 Antworten
3739 Aufrufe
Letzter Beitrag März 15, 2006, 12:31:53 nachm.
von Klaus Schiller
xx
Einschätzung Arbeitszeugnis

Begonnen von Benny

3 Antworten
4448 Aufrufe
Letzter Beitrag August 29, 2005, 02:29:37 vorm.
von Klaus Schiller
xx
Arbeitszeugnis Einschätzung...

Begonnen von gast

4 Antworten
5705 Aufrufe
Letzter Beitrag Juni 12, 2006, 13:44:50 nachm.
von Maggy