Autor Thema: Arbeitszeugnis ergänzt um fröhliche Lebenseinstellung/gutes Betriebsklima  (Gelesen 1294 mal)

Markus

  • Gast
Hallo in die Runde,

meine Partnerin hat ein recht ordentliches & angemessenes Zeugnis mit Noten zwischen 1 - 3 erhalten. Kleinere Änderungen wird meine Partnerin ihrem Chef heute vorschlagen.

Allerdings kommt mir noch ein Punkt bzw. quasi Alleinstellungsmerkmal zu kurz, dass sie als einzige Ingenieurin in einem kleineren Hightech Unternehmen (15MA) & insbes. als gute Seele viel Licht in den ansonsten tristen Arbeitsalltag gebracht hat. D.h. sie hat z.B. mit ihren kaufm. Kolleginnen viel gelacht (so dass sich dann viele Kollegen - auch der Geschäftsführer - oft nach dem Grund erkundigt haben).

Anders als üblich hat sie alle Kollegen morgens &  abends in allen Büros persönlich begrüsst/verabschiedet und wenn sie es mal eilig hatte, dann haben die Kollegen sie am nächsten Tag gefragt, ob irgendetwas vorgelegen habe.

Da sie sich jetzt bei wesentlich größeren Firmen bewirbt und dort mutmaßlich als einzige Frau in einem Entwicklungsteam arbeiten wird, ist es mir wichtig, diesen Punkt hervorzuheben. Denn welcher Abteilungsleiter/Chef ist nicht daran interessiert, dass insbesondere in einem Technikteam der schnöde Arbeitsalltag auch mal aufgelockert wird.

Welche der beiden Formulierungen findet ihr passender:

1. Sie trug zu einer hervorragenden und effizienten Teamarbeit bei und leistete (optional "als gute Seele") - insbesondere mit ihrer positiven und fröhlichen Lebensart (wahlweise auch Lebenseinstellung) - (optional noch "stets") einen wertvollen Beitrag zu einem sehr angenehmen Betriebsklima (wahlweise auch "Stimmung").

2. Wir danken Frau XY für die stets sehr guten Leistungen und bedauern es sehr, sie als kompetente und immer gut gelaunte (wahlweise auch  fröhliche) Mitarbeiterin zu verlieren

Könnt Ihr mir bitte mitteilen, ob es sinnvoll ist, diesen Punkt überhaupt aufzuführen und falls ja, wie wir es am besten formulieren können.

Herzlichen Dank für Eure kreativen Vorschläge.

GLG aus MV

Markus

Kalli66

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis ergänzt um fröhliche Lebenseinstellung/gutes Betriebsklima
« Antwort #1 am: März 04, 2017, 18:29:25 Nachmittag »
Das ist eine ganz schlechte Idee. Solche absolut unüblichen Aussagen verweisen in der Regel auf Alkoholprobleme. Dass sie sympathisch ist wird man dann im Vorstellungsgespräch selbst feststellen, das muss nicht ins Zeugnis. Abgesehen davon: Gerade bei männlichen Teams sollte eine weibliche Bewerberin  großen Wert auf ein seriöses, ernsthaftes Auftreten legen, damit sie schnell die nötige fachliche Akzeptanz findet.  Manch ein Arbeitgeber wird in einer besonders charmanten Technikerin / Ingenierin eher ein Problem sehen, weil es Unruhe ins männliche Team bringen kann. 


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Betriebsklima

Begonnen von Sandra 24

1 Antworten
4203 Aufrufe
Letzter Beitrag April 26, 2007, 11:29:26 Vormittag
von Katrin62
xx
harmonisches Betriebsklima

Begonnen von Mischa

1 Antworten
8593 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 07, 2005, 16:48:05 Nachmittag
von Klaus Schiller
xx
ist das ein gutes bis sehr gutes arbeitszeugnis?

Begonnen von kiki

5 Antworten
5216 Aufrufe
Letzter Beitrag November 16, 2005, 11:39:48 Vormittag
von kiki
xx
Ist das ein gutes Arbeitszeugnis???

Begonnen von Fabian

1 Antworten
2957 Aufrufe
Letzter Beitrag November 20, 2005, 15:53:13 Nachmittag
von Klaus Schiller