Autor Thema: Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses  (Gelesen 2366 mal)

Bodo

  • Gast
Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses
« am: November 09, 2008, 10:35:53 vorm. »
Hallo. Ich habe gestern mein Arbeitszeugnis von meinem letzten Arbeitgeber erhalten und irgendwie habe ich das Gefühl, dass die mich darin schlechter machen als ich war. Vielleicht kann mir ja jemand von Euch erklären, was diese Sätze genau zu bedeuten haben:

Zitat
Herr [name], geboren am [geb.dat.], war in der Zeit vom [dat.] bis zum [dat.] in unserem Unternehmen als [beruf] im Geschäftsstellenbereich unserer Niederlassung tätig.

Als Personal-Dienstleistungsunternehmen stellen wir unseren Kunden bei personellen Engpässen und saisonbedingten Arbeitsspitzen unsere MitarbeiterInnen auf der Grundlage der gewerblichen und kaufmännischen Arbeitnehmerüberlassung zur Verfügung. Sie sind fest angestellt, sozial abgesichert und werden grundsätzlich überbetrieblich eingesetzt.

Die häufig wechselnden Aufgaben führen in kurzer Zeit zu überdurchschnittlicher Berufserfahrung und erfodern von unseren MitarbeiterInnen ein besonders hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft. Herr [name] war im Rahmen seiner Einsätze als Werkzeugmechaniker für unsere Kunden hauptsächlich in der Reparatur und Wartung von Maschinenteilen tätig.

Herr [name] zeichnete sich stets durch Fleiß, Eigeninitiative und Flexibilität aus. Auch starkem Arbeitsanfall war er jederzeit gewachsen. Er arbeitete stets zuverlässig und gewissenhaft. Die ihm übertragenen Aufgaben erfüllte er stets sorgfältig, zügig und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Dies bestätigten uns auch unsere Kunden.

Herr [name] war jederzeit freundlich, dabei aufgeschlossen und anpassungsfähig. Sein persönliches Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Mitarbeitern war stets vorbildlich.

Herr [name] verließ unser Unternehmen zum 29.10.2008. Wir bedauern dies und danken ihm für die jederzeit sehr gute Zusammenarbeit.

Wir wünschen Herrn [name] auf seinem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin Erfolg.

Demel

  • Gast
Re: Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses
« Antwort #1 am: November 09, 2008, 19:34:56 nachm. »
Bitte achte auf die Forumregeln:
Nenne den Beruf (jeder Beruf stellt andere Anforderungen).
Nenne die Beschäftigunsgdauer.
Stelle eine konkrete Frage zu einer konkreten Aussage.

Bodo

  • Gast
Re: Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses
« Antwort #2 am: November 11, 2008, 09:35:05 vorm. »
Also. Ich war als Werkzeugmechaniker für ca. 4 Monate in diesem Unternehmen eingesetzt worden.
Ich würde gerne wissen, was die einzelnen Sätze zu bedeuten haben und welche Schulnote die mir im Grunde geben.
Also sind die Sätze wirklich so positiv wie sie klingen oder lese ich etwas Falsches zwischen den Zeilen?

Sonido

  • Gast
Re: Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses
« Antwort #3 am: November 11, 2008, 20:48:16 nachm. »
Der Satz "...und erfordern von unseren MitarbeiterInnen ein besonders hohes Maß an ... Einsatzbereitschaft", dann sollte das Zeugnis das auch bestätigen. Auch fehlen Angaben zum Wissen, das ist ja auch ein ganz wichtiger Punkt.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses

Begonnen von mone

2 Antworten
2733 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 15, 2006, 14:52:50 nachm.
von mone
xx
Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses

Begonnen von Nadine A.

1 Antworten
880 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 13, 2019, 15:58:52 nachm.
von kalli66
xx
Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses

Begonnen von gast

1 Antworten
2213 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 01, 2006, 00:56:31 vorm.
von Klaus Schiller
xx
Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses

Begonnen von BitteumHilfe

1 Antworten
1576 Aufrufe
Letzter Beitrag April 29, 2013, 08:10:48 vorm.
von BitteumHilfe