Autor Thema: Welche Abteilung bewertet kurz nach Abteilungswechsel  (Gelesen 3245 mal)

Bo

  • Gast
Welche Abteilung bewertet kurz nach Abteilungswechsel
« am: Mai 29, 2011, 17:58:06 Nachmittag »
Hallo, ich habe ein ziemliches Problem, muss ein wenig ausholen:
Ich habe im Februar die Abteilung gewechselt bzw. bin befördert worden. In der alten Abteilung kam ich super zurecht, habe ein sehr gutes Zwischenzeugnis bekommen, weiß auch, dass der dortige Chef mich in jeder Hinsicht weiter empfehlen würde - er ließ mich ungern gehen, sah aber, dass ich in der anderen Abteilung einen weitaus qualifizierteren und meiner Ausbildung angemesseneren Job würde ausüben können. Insofern hat er mich darin dann auch unterstützt.
In der neuen Abteilung, die sich noch im Aufbau befindet, hatte ich aber leider von Anfang an das Gefühl, dass ich außer der Abteilungsleiterin, die mich auf diese Stelle geholt hat, niemandem willkommen bin. einarbeitung findet z.B. nur dann statt, wenn die Abteilungsleiterin im Zimmer steht, Informationen werden nicht weitergeleitet, Fragen werden mit "Hast Du das in Deinem tollen Studium nicht gelernt?" abgebügelt (die anderen haben kein Studium). Ich wurstle mich also auf eigene Faust durch, was  gut gelingt - sehr zum Mißfallen der Kolleginnen. Mittlerweile werde ich aber ganz offensichtlich gemobbt, die ebenfalls im Job neue Abteilungsleiterin setzt sich diesbezüglich nicht wirklich durch und wird von den Kolleginnen in Bezug auf mich "bearbeitet".

Kurz: Ich finde die Situation zunehmend unerträglich und möchte so schnell es geht wechseln, falls das so weitergeht. Frage: Aus der alten Abteilung wurde ich hervorragend bewertet. Wie das in der neuen Abteilung (in der ich ja erst vier Monate bin) aussieht, weiß ich nicht. Muss die Bewertung der alten Abteilung in ein aktuelles Zwischenzeugnis, mit dem ich mich bewerben kann, eingehen. Wenn ja, in welchem Maße, zu welchen Teilen? Kann ich darauf bestehen, dass die Personalabteilung das Zeugnis verfasst und die bisherigen Bewertungen alle einfließen lässt?

Mike

  • Gast
Re: Welche Abteilung bewertet kurz nach Abteilungswechsel
« Antwort #1 am: Mai 30, 2011, 17:29:40 Nachmittag »
Du kannst dich auch mit dem "alten" Zwischenzeugnis bewerben, das ist ja erst 4 Monate alt. Es kann zu unangenehmen Fragen führen, wenn die Abstände zwischen den angeforderten Zwischenzeugnissen zu kurz sind, z.B. weil der Arbeitgeber denkt, du willst gehen und dich dann aufs Abstellgleis setzt. Es würde auch kein potentieller Arbeitgeber ein topaktuelles Zwischenzeugnis erwarten.

An sich werden Zwischenzeugnisse etappenweise erstellt, das neue Zwischenzeugnis bewertet dann die letzten 4 Monate, ein Abschlusszeugnis würde alle Zwischenzeugnisse zusammen fassen, wobei der Zeitraum, den sie jeweils bewerten, natürlich mit einberechnet wird. Ein schlechtes Zeugnis für 4 Monate würde also viel weniger Einfluss haben als ein sehr gutes Zwischenzeugnis für 5 Jahre.

Bo

  • Gast
Re: Welche Abteilung bewertet kurz nach Abteilungswechsel
« Antwort #2 am: Juni 03, 2011, 07:14:46 Vormittag »
Vielen Dank Mike!! Das hilft mir weiter!


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Bitte bewertet kurz mein Zeugnis

Begonnen von Hans

1 Antworten
2309 Aufrufe
Letzter Beitrag März 26, 2007, 00:56:12 Vormittag
von Mike
xx
Bei Abteilungswechsel: Zwischenzeugnis oder ein Abschlusszeugnis?

Begonnen von Susann

1 Antworten
4377 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 31, 2010, 11:45:28 Vormittag
von Kalli66
xx
Arbeitszeugnis bei Abteilungswechsel

Begonnen von pete

2 Antworten
5874 Aufrufe
Letzter Beitrag April 17, 2009, 19:52:01 Nachmittag
von Demel
xx
Arbeitszeugnis Branche Bank , Beschäftigungsdauer in der Abteilung 2 Jahre

Begonnen von Renè

3 Antworten
4045 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 15, 2009, 03:24:04 Vormittag
von Mike