Autor Thema: Zwischenzeugnis, bitte um Bewertung  (Gelesen 3336 mal)

Strahlemine

  • Gast
Zwischenzeugnis, bitte um Bewertung
« am: November 08, 2005, 14:20:30 Nachmittag »
Hallo, ich habe ein Zwischenzeugnis erhalten und bin mir bei einigen Formulierungen nicht ganz schlüssig, ob sie als gut oder schlecht gewertet werden können.

Ich arbeite seit 01.06.05 in einer Einrichtung des öffentlichen Dienstes in einem befristeten Arbeitsverhältnis bis zum 31.12.05.

Für meine Bewerbungen habe ich ein Zwischenzeugnis beantragt und möchte nun wissen, ob da nicht einige Mängel sind und/oder einige Formulierungen eher negativ ausfallen.



Zwischenzeugnis

Frau XXX, geboren am ... in..., ist seit 01.06.05 bei XXX als Angestellte beschäftigt.

Sie erhält Vergütung nach Vergütungsgruppe XX des Manteltarifvertrages für Angestellte der .... (vergleichbar mit dem BAT)

Frau XXX ist als Arbeitsvermittlerin im Arbeitgeberservice tätig. Ihre Schwerpunktaufgabe beinhaltet die Wahrnehmung von Außendiensten bei Arbeitgebern. Diese Außendienste führt sie sowohl akquiseorientiert als auch mit konkretem Themenhintergrund durch. Sie sorgt in persönlichen Gesprächen mit Arbeitgebern für eine schnelle und paßgenaue Besetzung offener Stellen. Dabei berät sie Arbeitgeber in allen Arbeitsmarktfragen und über die Nutzung des Virtuellen Arbeitsmarktes.

Frau XXX arbeitet sehr selbständig, gibt wertvolle Anregungen und findet sich mit neuen Problemstellungen rasch zurecht. Neue Aufgaben meistert sie gut.

Ich lerne in ihr eine äußerst einsatzfreudige Mitarbeiterin kennen, die die gestellten Aufgaben sehr gewissenhaft und mit großer Sorgfalt erledigt.

Frau XXX hat ein fundiertes Fachwissen, das sie zur Lösung schwieriger Aufgaben sicher einsetzt.

Ihr Verhalten gegenüber den Kunden, sowie den Vorgesetzten und Mitarbeitern ist vorbildlich. Sie ist stets hilfsbereit und aufgeschlossen.

Sie erledigt die ihr übertragenen AUfgaben stets zu meiner vollen Zufriedenheit.

Dieses Zwischenzeugnis stellen wir Frau Thomas auf eigenen Wunsch aus.

XXX, den ....

Vielen Dank für die Hilfe

Gruß Strahlemine

Klaus Schiller

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 1639
Zwischenzeugnis, bitte um Bewertung
« Antwort #1 am: November 09, 2005, 22:37:55 Nachmittag »
Das Zeugnis besteht aus sehr pauschalen Textbausteinen der Note 2, die in keiner Weise auf die Stelle abgestimmt sind. Es wären zumindest Aussagen zur Flexibilität (im Außendienst), zum Urteils- und Akquisitionsvermögen sowie natürlich auch zum (Vermittlungs-) Erfolg zu erwarten.

Bitte beachten Sie: Dies ist keine vollständige Zeugnisanalyse, sondern nur ein Kommentar zu beispielhaften Auffälligkeiten. Eine vollständige detaillierte Zeugnisanalyse erhalten Sie hier: http://www.arbeitszeugnis.de/zeugnistest.php
Wenn Sie das Zeugnis von Experten aufwerten lassen möchten, um beim Arbeitgeber direkt diese unterschriftsreife, verbesserte Zeugnisfassung als Formulierungsvorschlag einzureichen, finden Sie hier schnelle und günstige Hilfe:
http://www.arbeitszeugnis.de/ueberarbeitung2.php

Weitere Informationen finden Sie auch im Artikel "Wie können Sie sich gegen ein ungerechtes Arbeitszeugnis wehren?" unter http://www.arbeitszeugnis.de/rechtsberatung.php
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de
Personalmanagement Service GmbH
schiller@arbeitszeugnis.de

- Alle Angaben ohne Gewähr -


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Zwischenzeugnis, bitte um bewertung

Begonnen von alex

1 Antworten
3038 Aufrufe
Letzter Beitrag August 04, 2009, 12:07:24 Nachmittag
von SMB
xx
bitte helft mir bei einer bewertung von meinem Zwischenzeugnis..

Begonnen von aumentato

1 Antworten
2547 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 23, 2009, 04:28:50 Vormittag
von Kalli66
xx
Zwischenzeugnis. Bitte um Bewertung. Danke!

Begonnen von artik82

1 Antworten
3340 Aufrufe
Letzter Beitrag März 09, 2012, 21:10:54 Nachmittag
von Kalli66
xx
Bitte um Bewertung/Kommentar zum Zwischenzeugnis II

Begonnen von Chris

2 Antworten
2379 Aufrufe
Letzter Beitrag September 25, 2009, 10:42:49 Vormittag
von Mike