Autor Thema: Zwischenzeugnis  (Gelesen 7762 mal)

SMB

  • Gast
Zwischenzeugnis
« am: Mai 25, 2008, 14:16:18 nachm. »
Hallo,

habe nach Verlangen ein Zwischenzeugnis erhalten, daß ich leider ausbessern muß. Da stand unsere Steuernummer und Bankverbindung und meine private Postadresse drauf. Und allgemeine Angaben zur Firma fehlten komplett.
Beruf:  Ingeneur/in    Dauer: genau 1 Jahr

Welche Note stellt folgender Satz/Abschnitt dar ?

***
Herr/Frau X verfügt über umfangreiche Fachkenntnisse. Er/Sie hat eine gute Auffassungsgabe und kann auftretende Probleme schnell und zutreffend lösen. Herr/Frau X identifiziert sich mit ihren Aufgaben und arbeitet mit sehr viel Engagement und Eigeninitiative. Auch bei hoher Belastung erzielt er/sie gute Arbeitsergebnisse. Herr/Frau X arbeitet stets sehr zuverlässig und genau. Herr/Frau X efüllt die ihm/ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sein/Ihr persönliches Verhalten ist immer vorbildlich. Bei Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartnern ist er/sie sehr geschätzt.

***

Was bedeutet hier "umfangreiche Fachkenntnisse" ?
Stehen Sätze des Abschnitts irgendwie im Widerspruch zueinander ?
Wie sind die Noten der einzelnen Sätze ?  Wie ist die Gesamtnote des Abschnitts ?
Kann man sich mit so einem Zeugnis neu bewerben oder ist das eher schädlich ?

Gehört in ein Zwischenzeugnis nun eine Dankesformel und eine Glückwunschformel nun rein oder nicht ?


Gruß,

  SMB

Demel

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #1 am: Mai 26, 2008, 13:58:30 nachm. »
Die Aussagen liegen im Notenspektrum sehr gut ("stets sehr zuverlässig und genau") bis befriedigend ("erzielt er/sie gute Arbeitsergebnisse").
So gesehen stehen die Aussagen teilweise im Widerspruch zueinander. Es handelt sich allerdings auch um extrem pauschale und sehr kurze Aussagen, die nichts mit den Anforderungen an einen Ingenieur zu tun haben. Das schmälert zusätzlich die Glaubwürdigkeit der sehr guten und guten Formulierungen.

Ein Zwischenzeugnis sollte einen Dank enthalten, ebenso wie den Wunsch nach einer weitern Zusmamenarbeit. Auf eine Glückwunschformel ("wünschen ihm viel Glück") sollte generell verzichtet werden, andernfalls klingt das so wie "er/sie benötigt Glück für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung, die Leistungen allein reichen nicht..."
Wenn Du weitergehende Hilfe brauchst, kannst du dich auf Wunsch auch an die Zeugnishotline (siehe oben) wenden.

SMB

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #2 am: Mai 26, 2008, 14:02:16 nachm. »
Hallo,

bis wieviel Uhr kann man denn bei der Hotline anrufen ?

Gruß,

SMB

Demel

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #3 am: Mai 26, 2008, 14:07:23 nachm. »
Zu den üblichen Bürozeiten, also sicherlich bis 17 Uhr. 

SMB

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #4 am: Mai 26, 2008, 14:14:08 nachm. »
Hallo,

wie sieht es damit aus:

***

Herr/Frau X setzt sein/ihr umfassendes Fachwissen in ihrer täglich anfallenden Arbeit sehr sicher und effizient ein. Aufgrund seiner/ihrer genauen Analysefähigkeiten und seiner/ihrer Auffassungsgabe findet er/sie gute Lösungen, die er/sie konsequent und erfolgreich in die Praxis umsetzt. Er/Sie identifiziert sich mit seinen/ihren Aufgaben und arbeitet mit sehr viel Engagement und Eigeninitiative. Auch unter starker Belastung behält er/sie die Übersicht, handelt überlegt und bewältigt alle Aufgaben in guter Weise. In allen Situationen erzielt Herr/Frau X gute Arbeitsergebnisse. Er/Sie arbeitet stets sehr zuverlässig und genau.
Herr/Frau X erfüllt die ihm/ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sein/Ihr persönliches Verhalten ist immer vorbildlich. Bei Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartnern ist er/sie sehr geschätzt.

Wir wünschen Herr/Frau X für seinen/ihren weiteren Weg in unserem Hause alles Gute und weiterhin Erfolg.

***

Kann man sich damit bewerben ?


Gruß,

SMB

SMB

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #5 am: Mai 27, 2008, 10:20:13 vorm. »
Hab gestern bei der hotline noch angerufen. Dort meine man, daß ich eine Schlußformel schon brauche. So mit einem Dankeschön und Würdigung und so weiter. Es ist ein Zwischenzeugnis. Hat mir jemand Vorschläge, wie ich das schreiben könnte ?

Gruß,

  SMB

Mike

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #6 am: Mai 28, 2008, 01:33:54 vorm. »
Die genannten Mängel gelten nach wie vor, z.B. dass von Note 2 bis Note 3 alles vertreten ist und die Aussagen außerordentlich allgemein sind, wie aus einem Buch abgeschrieben. Eine Schlussformel hast du doch: "Wir wünschen Herr/Frau X für seinen/ihren weiteren Weg in unserem Hause alles Gute und weiterhin Erfolg." Da könnte man aber noch einen Dank ergänzen ("Wir danken ihm/ihr für die bisherigen sehr guten Leistungen und wünschen Herr/Frau X ..."). Es gibt bei Dienstleistern wie arbeitszeugnis.de übrigens eine Reihe von Hilfsangeboten, z.B. die Zeugnisüberarbeitung (http://www.arbeitszeugnis.de/ueberarbeitung2.php) oder den Zeugnistest mit Formulierungsvorschlägen (http://www.arbeitszeugnis.de/zeugnistest.php).

SMB

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #7 am: Mai 28, 2008, 08:44:28 vorm. »
Hallo,

und wie hört sich das an?

***
Herr/Frau X setzt ihr umfassendes und fundiertes Fachwissen in seiner/ihrer Arbeit sehr sicher und effizient ein. Durch sein/ihr logisches und analytisches Denkvermögen kommt Herr/Frau X auch in schwierigen Situationen zu einem eigenständigen, abgewogenen und immer zutreffenden Urteil. Durch seine/ihre gute Auffassungsgabe ist Herr/Frau X immer in der Lage, neue Entwicklungen zu überschauen und deren Folgen einzuschätzen. Herr/Frau X identizifiert scih mit seinen/ihren Aufgaben und arbeitet mit sehr viel Engagement und Eigeninitiative. Auch unter starker Belastung behält er/sie die Übersicht, handelt überlegt und bewältigt alle Aufgaben in guter Weise. In allen Situationen erzielt Herr/Frau X gute Arbeitsergebnisse. Er/Sie arbeitet stets zuverlässig und genau. Er/Sie bildet sich stets aus eigener Initiative beruflich weiter und ist dabei sehr erfolgreich. Herr/Frau X efüllt die ihm/ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sein/Ihr persönliches Verhalten ist immer vorbildlich. Bei Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartnern ist er/sie sehr geschätzt.

***

Was für einen Schluß tätet ihr nehmen ?

Es eilt langsam......

Gruß,

  SMB

Kalli66

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #8 am: Mai 28, 2008, 20:21:23 nachm. »
Das sind Textbausteine aus dem Haufe-Verlag. Die sagen mehr über Haufe aus als über dich :-/ Anders gesagt, wenn schon Textbausteine, dann würde ich auf die vom Boorberg-Verlag zurückgreifen, die sind viel differenzierter (sie erfordern aber auch mehr Erfahrung im Umgang mit der Zeugnisschreibung). Wenn ein Personaler deinen Zeugnistext liest, kennt er all diese Formulierungen in- und auswändig, Er will aber sicher auch was über dich erfahren, z.B. was du als Ingenieur konkret in einem Jahr erreicht hast. Worin deine Kernkompetenz liegt usw.
Eine professionelle Zeugnisüberarbeitung in Auftrag zu geben ist trotz der Kosten ggf. die günstigste Lösung, auch im Hinblick auf die Bewerbungschancen.

SMB

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #9 am: Mai 29, 2008, 15:02:20 nachm. »
Man.... täte ich doch nur ein regelmäßiges Gehalt bekommen, dann könnte ich mir eine professionelle Überarbeitung leisten.

***

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herr/Frau X ausgestellt. Er/Sie befindet sich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis.

Wir bedanken uns bei Herr/Frau X für ihre bisherige stets ausgezeichnete Arbeit und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.

***

Macht man daraus einen Abschnitt oder sind das zwei Abschnitte ?

Gruß,

  SMB

Kalli66

  • Gast
Re: Zwischenzeugnis
« Antwort #10 am: Mai 29, 2008, 21:49:23 nachm. »
Das würde ich zusammen fassen, also in einem Abschnitt. Den "Satz Er/Sie befindet sich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis" kannst du eigentlich streichen, das ergibt sich ja aus dem folgenden Satz ("freuen uns..."). Statt "bedanken uns" solltest du schreiben "wir danken ihm", es ist bei den meisten Autoren ein Unterschied, ob man IHM dankt (gut) oder SICH BEdankt (schlecht).



  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Zwischenzeugnis

Begonnen von Mohamed

1 Antworten
1269 Aufrufe
Letzter Beitrag November 21, 2010, 10:03:08 vorm.
von Mike
xx
Zwischenzeugnis

Begonnen von bora

1 Antworten
845 Aufrufe
Letzter Beitrag April 01, 2014, 16:06:29 nachm.
von Dchris
xx
Zwischenzeugnis

Begonnen von Tanja

1 Antworten
1810 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 13, 2006, 20:28:49 nachm.
von Klaus Schiller
xx
zwischenzeugnis

Begonnen von paolo

2 Antworten
1654 Aufrufe
Letzter Beitrag April 16, 2009, 21:27:00 nachm.
von stef