Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Arbeitszeugnisse / Fortsetzung: Branchenfremdes Arbeitszeugnis - Welche Note? Was verbessern?
« Letzter Beitrag von kitten83 am Dezember 13, 2018, 18:03:34 nachm. »

Fortsetzung von:,,Branchenfremdes Arbeitszeugnis - Welche Note? Was verbessern?''

Frau ... zeigte sich als belastbare und ausdauernde Mitarbeiterin. Auch bei höherem Arbeitsanfall behielt sie immer den Überblick. Besonders hervorzuheben sind ihr Engagement, ihre Belastbarkeit und Zuverlässigkeit. Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte sie stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Der Ordnung halber sei erwähnt, dass Frau ... immer absolut pünktlich, fleißig und ehrlich war.

Aufgrund ihrer freundlichen, hilfsbereiten und fachkompetenten Art war sie bei unseren Kunden stets beliebt. Auch gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war das Verhalten von Frau ... jederzeit absolut einwandfrei.

Frau ... verlässt das Unternehmen zum 09.11.2018. Wir bedauern da Ausscheiden von Frau ... sehr und bedanken uns für ihre stets guten Leistungen. Für ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg wünschen wir Frau .... weiterhin alles Gute und viel Erfolg.''

Ein paar Dinge werden hier doppelt erwähnt; muss ich davon ausgehen, dass ich hierfür dann eine schlechte Bewertung bekommen habe?
 
Biiiiiiiite antwortet mir rasch, sollte das Zeugnis zu schlecht sein, würde ich es nicht auf mir sitzen lassen wollen.

Schonmal Danke im Voraus

LG
2
Arbeitszeugnisse / Branchenfremdes Arbeitszeugnis (Einzelhandel) - welche Note? Was verbessern?
« Letzter Beitrag von kitten83 am Dezember 13, 2018, 18:01:21 nachm. »
Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen ein Arbeitszeugnis (aus dem Bereich LebensmittelEinzelhandel)erhalten.
Aufgrund von gewissen Differenzen und angeblicher Minderleistung meinerseits wurde mir gekündigt,
aber das nur nebenbei.

Für mich als Groß- und Außenhandelsbienchen stellt sich das Zeugnis relativ positiv dar,
allerdigs ist es auch sehr lange her, dass ich mich mit diesem Thema das letzte Mal beschäftigen musste.

An alle ,,Einzelhändler'' unter euch;
bitte seid doch so lieb und gebt mir Rückmeldungen;
welche Formulierung bedeutet was, welche Note, Rückschlüsse auf Arbeits-und Sozialverhalten etc.

Hier der Text:
,, Die Aufgaben von Frau ... umfassten im Wesentlichen die Kundenbetreuung und den Verkauf.
Frau ... verfügt über Fachwissen im Naturkostbereich und wendete ihr Wissen bei der täglichen Arbeit an.
Durch ihre Teilnahme an unseren Schulungen erweiterte sie ihr fachliches Wissen und Können mit Erfolg.

Aufgrund ihrer guten Auffassungsgabe konnte sich Frau ... schnell in neue Aufgabengebiete einarbeiten. Sie erledigte ihre Aufgaben stets mit großem Engagement und persönlichem Einsatz. Frau ... identifizierte sich mit unserem Unternehmen und den angebotenen Produkten. Ihre Aufgaben erledigte sie stets selbständig, immer zuverlässig und äußerst qualitätsbewusst bei zügigem Arbeitstempo.

... der Eintrag geht noch weiter...
3
Arbeitszeugnisse / Bewertung - insbesondere einzelner Textpassagen
« Letzter Beitrag von Alburnus am Dezember 09, 2018, 18:41:40 nachm. »
Hallo zusammen,

da ich mich schwer tue, zwei Bausteine meines Arbeitszeugnisses zu interpretieren, wäre ich über eine kurze Einschätzung sehr dankbar.


Herr xxx verfügt nicht nur über ein profundes Fachwissen, das er sehr effektiv und erfolgreich in der Praxis einsetzt, er nutzte auch stets alle ihm gebotenen internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten, um sein Wissen zu unserem Nutzen stetig zu erweitern und auf dem neusten Stand zu halten. ...

... Mit großer Einsatzbereitschaft, Engagement und Geschick meisterte er seine vielfältigen Aufgaben auch unter schwierigen Umständen und hohem Termindruck. ...

Vielen Dank und beste Grüße
4
Arbeitszeugnisse / Re: Arbeitszeugnis schlecht!!
« Letzter Beitrag von Kalli66 am Dezember 01, 2018, 00:00:15 vorm. »
Schau mal hier. da findest du alles wichtige zu der Frage: https://www.arbeitszeugnis.de/Das-Arbeitszeugnis-Die-haufigsten-Fragen.php
5
Arbeitszeugnisse / Re: Wie mehrere eher berufsfremde Tätigkeiten im Zeugnis positiv darstellen?
« Letzter Beitrag von Kalli66 am November 30, 2018, 23:59:34 nachm. »
Was heißt denn "relativ lange"?
6
Arbeitszeugnisse / Re: In hohem Maße präzise
« Letzter Beitrag von Kalli66 am November 30, 2018, 23:56:36 nachm. »
Die Aussage kann man mit der Note 2-3 gleichsetzen. "Ruhig" heißt so viel wie "ausgeglichen", kann man aber auch als "sehr introvertiert" fehlinterpretieren.
7
Arbeitszeugnisse / Re: Allseits serh geshcäetzt
« Letzter Beitrag von Kalli66 am November 30, 2018, 23:51:11 nachm. »
Das entscheidende in der Aussage ist der Ausdruck "sehr geschätzt" (=Note 1-2). Die anderen Begriffe sind eher nebensächlich.   
8
Arbeitszeugnisse / Re: Stets / immer / jederzeit / ausnahmslos
« Letzter Beitrag von Kalli66 am November 30, 2018, 23:48:45 nachm. »
Temporaladverben (stets, jederzeit, immer, konstant, permanent usw.) sind alle gleich bedeutend.  Schau mal in die Notenskala von arbeitszeugnis.de, dann siehst du den Unterschied bei den Noten: https://www.arbeitszeugnis.de/Notenskala.php
9
Arbeitszeugnisse / Stets / immer / jederzeit / ausnahmslos
« Letzter Beitrag von Bendan am November 27, 2018, 23:00:46 nachm. »
Kann mir jemand die Häufigkeitsqualifikatoren erläutern?

Ich weiß dass "stets" die Note 1 ist, immer die Note 2 und wenn keine Häufigkeit angegeben wird dann ist es zumindest nicht gut. Aber wie sieht es mit den Wörtern "ausnahmslos" und "jederzeit" aus? Sind das in der Zeugnissprache Synonyme für immer? Dazu habe ich leider bei der Recherche keine richtig klaren Angaben gefunden.  Vielleicht ist das ein neuer Trend...

Besten Dank!
10
Arbeitszeugnisse / Allseits serh geshcäetzt
« Letzter Beitrag von Bendan am November 27, 2018, 22:39:27 nachm. »
Hallo zusammen,
ich habe in meinem Arbeitszeugnis den Satz "Sie wurde wegen seines freundlichen und ausgeglihcenen Wesens allseits sehr geschätzt. Sie war immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellte, falls erforderlich, auch persönlihce Interessen zurück"

Ich habe eine Blog in einem anderen Forum (finde den Link jetzt leider nicht mehr...) gelesen, dass das an sich eine gute Bewertung ist. Aber mich irritiert dieses "ausgeglichene Wesen" so sehr. Ist das wirklich eine positive Bewertung? Das klingt für mich irgendwie ironisch. Oder ist es so dass nur das Vorhandensein von "allseits" am Ende den Satz ins negative zerrt?
Seiten: [1] 2 3 ... 10