Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Arbeitszeugnisse / Arbeitszeugnis aus CH - Eure Einschätzung
« Letzter Beitrag von HilfeCommunity am Oktober 09, 2019, 17:44:04 nachm. »
Liebe Community,

gerne möchte ich euch nach eurer Einschätzung zu dem folgendem Arbeitszeugnis fragen. Das Zeugnis wurde in der Schweiz geschrieben, nach einem Jahr als Assistenzarzt im Krankenhaus. Was würdet ihr darüber denken, wenn man sich mit dem Zeugnis in Deutschland in einer Klinik bewerben würde?

Freue mich auf ein Feedback von euch.

Herzliche Grüße

1.   Persönliche Angaben
2.   Tätigkeitsbeschreibung (Facharzt Radiologie 1. Jahr)

Herr --- verfügte über das nötige Fachwissen sowie eine angemessene Beobachtungsgabe verbunden mit praktischer Erfahrung.
Er setzte seine Kenntnisse im Sinne eines ganzheitlichen Betreuungsverständnisses um.
Im Umgang mit Patienten war er korrekt und begegnete Ihnen mit Respekt.
Die Berichte und Entscheide waren zweckmäßig formuliert und nachvollziehbar.

Es gelang ihm, die Handlungen auf die Interessen der Organisation auszurichten und die Vorgaben einer professionellen Berufsausübung zu beachten.
Herr --- engagierte sich für die Patienten und achtete auf deren Wohlergehen.
Der Arbeitsaufwand und die Arbeitsergebnisse waren weitgehend aufeinander abgestimmt und die Vorgaben wurden meistens eingehalten.
Er besass ein stufengerechtes Verständnis für interdisziplinäre und wirtschaftliche Zusammenhänge.
 
Im Umgang mit den Patienten war Herr ---  höflich und respektvoll. Er informierte zeitgerecht und angemessen und berücksichtigte dabei die Interessen der Beteiligte. Er war teamfähig, vertrag eigene Ideen und nahm an Fachdiskussionen teil.
Er war freundlich und hilfsbereit und daher bei Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeitenden, Patienten und Angehörigen anerkannt.

Herr --- verlässt unser Unternehmen nach Ablauf des befristeten Arbeitsverhältnisses. Wir danken ihm für seine Mitarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.
2
Arbeitszeugnisse / Bewertung Zeugnis
« Letzter Beitrag von Kriber am September 23, 2019, 16:30:51 nachm. »
Hallo Leute!

Ich weiß, mein Zeugnis ist schon gut, aber ich frage mich, ob es notenmäßig eine 1 ist oder doch nur eine 2? Kann mir jemand helfen?

Zitat
Bei allen übertragenen Aufgaben zeichnete sich Herr X durch hohe Einsatzbereitschaft und Motivation aus. Dabei konnte er auf gute Fachkenntnisse zurückgreifen, die er im Laufe des Praktikums weiter vertiefen konnte. Herr X verfügt über ein ausgezeichnetes analytisches Denkvermögen. Aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe konnte er sich schnell in neue Themengebiete eindenken und ging die Aufgaben praxisgerecht und sachbezogen an. Auch bei starkem Arbeitsanfall arbeitete Herr X zuverlässig und gewissenhaft. Die Qualität seiner Arbeitsergebnisse hat in jeder Hinsicht und in allerbester Weise unseren Erwartungen entsprochen. Die ihm übertragenen Aufgaben erfüllte er stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Herrn X ist es innerhalb kürzester Zeit gelungen, sich in das Team zu integrieren. Durch seine Aufgeschlossenheit und Hilfsbereitschaft gelang es ihm, Zusammenarbeit und Teamatmosphäre zu fördern. Sein persönliches Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Mandanten war stets vorbildlich.

Herr X verlässt uns zum vereinbarten Zeitpunkt. Wir danken ihm für seine große Unterstützung und die stets sehr gute Zusammenarbeit. Wir wünschen Herrn X auf seinem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Über sein Interesse an einer weiteren Beschäftigung in unserem Hause würden wir uns sehr freuen.

Danke im Voraus!
3
Arbeitszeugnisse / Re: Arbeitszeugnis Bewerten
« Letzter Beitrag von Maggy am September 21, 2019, 23:49:32 nachm. »
Um welchen Beruf geht es?
4
Arbeitszeugnisse / Re: Fragen zur Form (Schriftgröße, Punkte, Fußzeile)
« Letzter Beitrag von Maggy am September 21, 2019, 22:25:55 nachm. »
zu a) das ist kein Problem
zu b) das bedeutet: der Text geht noch weiter (auf der Folgeseite)
zu c) Das ist auf offizielllem Briefpapier üblich
zu d) Das ist in der Tat recht groß, aber kein Nachteil
5
Arbeitszeugnisse / Fragen zur Form (Schriftgröße, Punkte, Fußzeile)
« Letzter Beitrag von Susanne am August 27, 2019, 23:47:47 nachm. »
Hallo liebes Team,

ich habe folgende Fragen zu meinem knapp über zwei Seiten langem qualifiziertem Arbeitszeugnis, das mir - nun bereits einmal überarbeitet - ausgestellt wurde:
a) Unter dem Namen des Zeugnisausstellers steht die Rangbezeichnung in einer Schrift, die etwa ein Punkt kleiner ist als die im Arbeitszeugnis sonst verwendete Schrift, hier: 9 Punkt statt 10 Punkt.
b) Am Ende der ersten beiden Seiten sind auf der rechten Seite drei hellblaue Punkte gesetzt.
c) In der Fußzeile steht auf der ersten Seite neben dem nochmaligen Namen des Arbeitgebers und der Homepage auch die Bankverbindung.
d) Der Abstand zwischen Briefkopf und Titel "Arbeitszeugnis" beträgt 4,5 Zentimeter, dadurch wirkt die Form nicht schön.
Sind dies oder ein Teil hiervon zu beanstandende Fehler, Geheimcodes, Makel, so dass ich ein zweites Mal das Arbeitszeugnis zurückweisen soll?

Vielen Dank!
6
Arbeitszeugnisse / Arbeitszeugnis Bewerten
« Letzter Beitrag von Hubert am August 26, 2019, 11:02:38 vorm. »
Herr X verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die er immer sicher und gekonnt in der Praxis einsetzte.
Zum Nutzen unseres Unternehmens erweiterte und aktualisierte er immer mit gutem Erfolg seine umfassenden Fachkenntnisse durch regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen. Von besonderer Wichtigkeit für unser Unternehmen war seine Fortbildung zum XXXXXX.

Aufgrund seine genauen Analysefähigkeit und seiner schnellen Auffassungsgabe war er jederzeit in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffend zu erfassen und schnell gute Lösungen zu finden. Herr X zeigte jederzeit hohe Eigeninitiative und identifizierte sich immer voll mit seinen Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei er auch durch seine sehr große Einsatzfreude überzeugte. Auch in Situationen mit größtem Arbeitsaufkommen erwies er sich immer als in höchstem Maße belastbar.

Alle Aufgaben führte er vollkommen selbstständig, sehr sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Er agierte immer ruhig, überlegt, zielorientiert und in hohem Maße präzise. Dabei überzeugte er stets in guter Weise sowohl in qualitativer als auch in quantitavier Hinsicht. Herr X war in ganz besonders hohem Maße zuverlässig.

Für alle auftretenden Probleme fand er ausnahmelos gute Lösungen. Die Leistungen von Herr x haben jederzeit und in jeder Hinsicht volle Anerkennung gefunden.

Er wurde wegen seines stets freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Er war immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellte, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Sein Verhalten zu Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Kundinnen und Kunden war ausnahmelos vorbildlich und loyal.

Herr X verläss unser Unternehmen mit dem xx.xx.xxxx auf eigenen Wunsch. Wir bedauern dies, weil wir mit ihm einen guten Mitarbeiter verlieren. Wir bedanken uns für die stets guten Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft beruflich und privat weiterhin viel Erfolg und alles Gute.
7
Arbeitszeugnisse / Re: Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses
« Letzter Beitrag von kalli66 am Juli 13, 2019, 15:58:52 nachm. »
Das ist recht knapp und entspricht insgesamt der Note 4+, z.B. "Ihre Leistungen haben unserer Erwartungen und Anforderungen in jeder Hinsicht entsprochen". Bei der Note 1 würde es lauten: unseren Erwartungen und Anforderungen in jeder Hinsicht IN BESTER WEISE entsprochen".
8
Arbeitszeugnisse / Re: Bitte um Meinung zu Zwischenzeugnis
« Letzter Beitrag von kalli66 am Juli 13, 2019, 15:57:32 nachm. »
Es fehlen recht viele Angaben, z.B. zur Motivation, zum Wissen, zu Fähigkeiten, (wie Belastbarkeit).
9
Arbeitszeugnisse / Bitte um Meinung zu Zwischenzeugnis
« Letzter Beitrag von Jan am Juni 17, 2019, 11:34:06 vorm. »
Hallo zusammen,

ich habe innerhalb der Firma die Abteilung gewechselt und nachfolgendes Zwischenzeugnis bekommen. Meiner Meinung nach ist es zu knapp für die 7 jährige Tätigkeit und zu passiv formuliert. Auch fehlt mir ein Schlusssatz zur weiteren Zusammenarbeit. Sind meine Bedenken unbegründet oder stimmt ihr mir zu? Fällt euch noch etwas auf?

Zwischenzeugnis

Beschreibung der Firma

Herr xy, geboren am ..., ist seit ... in unserem Unternehmen als xyz in der Corporate IT beschäftigt.

Zu seinen Hauptaufgaben zählen unter anderem:

Tätigkeiten in Stichpunkten

Durch seine freundliche und verbindliche Art ist Herr xy bei seinen Vorgesetzten und Kollegen sehr geschätzt, sein Verhalten ist stets einwandfrei. Die ihm übertragenen Aufgaben erfüllt er immer zuverlässig, kompetent und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Besonders hervorzuheben ist seine außerordentlich hohe Serviceorientierung, die wir sehr zu schätzen wissen.

Das Zwischenzeugnis wird Herrn xy auf eigenen Wunsch ausgestellt. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Herrn xy für seine gewinnbringende Mitarbeit.


10
Arbeitszeugnisse / Bitte um Beurteilung meines Arbeitszeugnisses
« Letzter Beitrag von Nadine A. am Mai 21, 2019, 18:39:38 nachm. »
Hallo zusammen,

Bitte mal das Arbeitszeugnis aus der Altenpflege beurteilen.

Zu den Bewohner konnte Sie ein gutes Arbeitsverhältnis aufbauen. Sie war stets Hilfsbereit, freundlich.
Im Team war sie Integriert und das Verhalten gegenüber den Vorgesetzten war einwandfrei.
Sie hielt die vorgegebenen Hygiene und Sicherheitsvorschriften stets ein.
Ihre Leistungen haben unserer Erwartungen und Anforderungen in jeder Hinsicht entsprochen.
Sie kündigte auf eigenen Wunsch.
Wir bedauern diese Entscheidung und wünschen ihr auf ihrem weiteren beruflichen wie privaten Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.
Seiten: [1] 2 3 ... 10