Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Arbeitszeugnisse / Zeugnis Meinung Bitte
« Letzter Beitrag von Nessa am März 05, 2021, 18:47:11 Nachmittag »

Guten Abend,

Ich benötige euer Schwarmwissen.

Ich habe das Unternehmen verlassen, weil es nicht mehr auszuhalten war. Der AL war/ist eine Vollkatastrophe. Es sind schon viele MA aufgrund dieser Person gegangen. Aber da laut GL fachlich so gut, gibt's da Narrenfreiheit.

Der AL hat mich als Lügner hingestellt. Das würde anwaltlich geklärt und ich habe Recht bekommen.

Jetzt im Arbeitszeugnis steht drin, Sie war aufgeschlossen und freundlich. Ihr Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten war einwandfrei.

Ich hab kein Problem mit Hierarchien etc. Ich hab nur ein Problem, wenn man mich als Lügner hinstellt.

Muss ich die Formulierung so hinnehmen ?

Es wurde außerdem ein Arbeitsbereich nicht mit aufgeführt. Eine MA kam damit nicht so zurecht, deshalb würde ich gefragt ob ich die beiden unterstützen möchte. Das habe ich dann so lange gemacht bis es einen MA Wechsel gab. Ich habe dann gebeten den Arbeitsbereich abzugeben. Muss das nicht ins Zeugnis ?

Ganz lieben Dank und ein schönen Abend!

Viele Grüße
Nesaa
2
Arbeitszeugnisse / Поставщик товаров из Китая
« Letzter Beitrag von business@msc.com.ru am März 02, 2021, 00:00:46 Vormittag »
Комфортный сервис доставки товаров в Россию из Китая, Кореи и Японии. Минимальные сроки доставки при минимальной цене!
3
Arbeitszeugnisse / Arbeitszeugnis Kasse / Verkauf
« Letzter Beitrag von Scarabee am Februar 22, 2021, 18:50:11 Nachmittag »
Hallo,

ich bin mir leider nicht sicher, was für eine Gesamtnote hinter diesem Zeugnis steckt. 4 oder 3? Danke für die Hilfe.


Frau XXXXXX, geb. am XXXXXXXXX in XXXXXX, war vom 01.11.2007 bis 03.10.2008 in unserem Unternehmen als Verkäuferin/ Kassiererin beschäftigt.

Nach kurzer praxisorientierter Einarbeitungszeit wurde Frau XXXXX eigenständig an unseren modernen Scannerkassen eingesetzt.

Zu ihren Aufgaben zählte neben dem Abkassieren unserer Kunden auch die Verantwortung für die Warenpräsentation und die Sauberkeit in der Kassenzone. Zusätzlich unterstützte sie unsere Mitarbeiter beim Verräumen der Ware sowie bei der Regalpflege und Überarbeitung unserer Sortimentsbereiche.

Frau XXXXX wurde während ihrer Tätigkeit mit den grundlegenden Präsentationsgrundsätzen sowie dem HACCP-Konzept im Lebensmittelhandel vertraut gemacht und war für die entsprechende Umsetzung verantwortlich.

Aufgrund ihrer raschen Auffassungsgabe fiel es Frau XXXXX leicht, sich in ihr Aufgabengebiet einzuarbeiten. Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben mit Fleiß und großer Sorgfalt. Auch erhöhtem Arbeitsaufwand war sie immer gewachsen und erzielte in qualitativer und quantitativer Hinsicht immer gute Leistungen.

Sie war eine engagierte und zuverlässige Mitarbeiterin, welche die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigte.

Ehrlichkeit, Fleiß und Pünktlichkeit können ihr uneingeschränkt bestätigt werden.

Mit allen Ansprechpartnern kam Frau XXXXX gut zurecht und begegnete ihnen immer mit ihrer freundlichen, kooperativen und zuvorkommenden Art. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war vorbildlich.

Frau XXXXX verlässt leider unser Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Wir danken ihr für die gute Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen, bedauern ihr Ausscheiden sehr und wünschen ihr auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.
4
Arbeitszeugnisse / Beurteilung zu meinem Zwischzeugnis; angeblich eine 1-; gefühlt 2-
« Letzter Beitrag von ngblast am Januar 29, 2021, 15:34:41 Nachmittag »
Hi, könnte mir jemand bei der Beurteilung meines Zeugnis helfen? Angeblich soll es eine 1- sein. Ich empfinde das eher  als eine 2-3. Bspw. wir mit der Arbeitsmoral begonnen. Zur Arbeitsqualität wird erst weiter unten Bezug genommen. Weiterhin wird immer nur das Wort "gut" anstelle von "sehr gut" verwenden. Z. B. im 3. Satz.
Komisch finde ich auch diese Aussage mit den Hirarchieebenen.
Ich wäre über ein Feedback sehr dankbar.
VG

xxx hat stets eine ausgezeichnete Arbeitsmoral. Er realisiert sehr zielstrebig die gesetzten und selbst gesteckten Ziele. In neuen Situationen findet er sich stets gut zurecht. Er verfügt über eine große und beachtliche Berufserfahrung. Seinen Arbeitsbereich beherrscht er stets umfassend, sicher und vollkommen. Hervorzuheben ist seine Fähigkeit, sich selbständig neue Kenntnisse anzueignen.

Die Arbeitsweise von Herrn ist in hohem Maß geprägt von Zuverlässigkeit, Systematik, Verantwortungs- und Kostenbewusstsein. Herr liefert stets eine überdurchschnittliche Arbeitsqualität. Seine Aufgaben erfüllt Herr stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Er ist für uns ein wertvoller Mitarbeiter.

Das Verhalten von Herrn zu Vorgesetzten und Kollegen ist immer einwandfrei. Er trägt zu einer guten und effizienten Teamarbeit bei. Auch sein Verhalten gegenüber unseren Kunden und anderen Geschäftspartnern ist einwandfrei. Mit den Mitarbeitern aller Hierarchieebenen kommt er jederzeit gut zurecht.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn ausgestellt.

Wir danken ihm für seine stets guten Leistungen und freuen uns auf eine weiterhin angehnehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit.





5
Arbeitszeugnisse / Arbeitszeugnis - eure Meinung bitte
« Letzter Beitrag von Gadikun am Januar 29, 2021, 08:07:27 Vormittag »
Hallo zusammen, ich möchte darum bitten, mir dieses Zeugnis aufzuschlüsseln, da ich nicht ganz sicher bin, wie gut es tatsächlich ist. Zu beachten ist: ich war kaum ein Jahr in der Firma, danach ist der Auftrag, wegen dem ich da war, Corona-bedingt weggebrochen. In wie weit bin ich da überhaupt zu bewerten?

Herrn X Y, geboren am xx.xx.xxxx, wurde vom 08.07.2020 bis zum 01.01.2021 in unserem Dienstleistungsunternehmen als Bürokaufmann für Industrie- und Handelsunternehmen beschäftigt.

Firmenvorstellung

-[Tätigekeitenliste]

Er verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die er jederzeit sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzte. Dank seiner schnellen Auffassungsgabe überblickte Herr Y auch komplexe Zusammenhänge sofort. Besonders hervorzuheben ist sein ausgeprägtes analytisches Denken, das Herrn Y auch in schwierigen Lagen zu einem eigenständigen, abgewogenen und zutreffenden Urteil befähigte.

Herr Y überzeugte durch seinen hohen Leistungswillen und seine stetige Bereitschaft, auch zusätzliche Verantwortung zu übernehmen. Auch starkem Arbeitsanfall war er jederzeit gewachsen.
Stets ging Herr Y äußerst planvoll, systematisch und ergebnisorientiert vor. Er arbeitete stets zuverlässig und genau. Auch für schwierige Problemstellungen fand und realisierte Herr Y wirksame Lösungen, die er stets erfolgreich in die Praxis umsetzte.

Insgesamt hat er die seine Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Herr Y kam mit allen Vorgesetzten, internen und externes Kunden, Kollegen und Ansprechpartnern stets sehr gut zurecht und begegnete ihnen stets mit seiner kooperativen, freundlichen und zuvorkommenden Art.

Wir bedauern das Arbeitsverhältnis von Herrn Y betriebsbedingt fristgemäß zum 01.01.2021 beenden zu müssen. Wir danken ihm für seine Mitarbeit und wünschen Ihm für seine weitere berufliche Zukunft alles Gute.


Vielen Dank für eure Mühe!

MfG

Gadikun
6
Arbeitszeugnisse / Re: Noten und Auffälligkeiten
« Letzter Beitrag von Maggy am Januar 26, 2021, 11:40:43 Vormittag »
Der Arbeitgeber hat hier ein "berüchtigtes" Musterzeugnis verwendet und lediglich den Namen einkopiert.  Berüchtigt ist dieser Text zum Einen für seine absurden Fehler, wie die doppelte Nennung der Problemlösung ("und schnell exzellente Lösungen zu finden", "findet sie sehr effektive Lösungen") oder die Aussage, dass das Verhalten zu Kunden "loyal" sei (die Loyalität muss zu 100% dem Arbeitgeber gelten), zum Anderen für die fehlende Aussagekraft. Ein solcher pauschaler Copy&Paste-Text hat keinerlei Bezug zum Zeugnisempfänger oder zu den Anforderungen an seinen Beruf. Die Zeugnisurkunde erfüllt daher die wichtigste Anforderung nicht: der Wahrheit zu entsprechen. Bei der Sichtung von Bewerbungsunterlagen machen solche Muster demnach einen schlechten Eindruck, weil jeder Personaler den Text bereits in- und auswändig kennt.
7
Arbeitszeugnisse / Re: Noten und Auffälligkeiten
« Letzter Beitrag von Martina R. am Januar 25, 2021, 01:29:57 Vormittag »
hier noch der Wertungsteil:

Frau R. verfügt über ein hervorragendes und auch in Randbereichen sehr tiefgehendes Fachwissen, welches sie in unser Unternehmen stets in höchst gewinnbringender Weise einbrachte. Zum Nutzen unseres Unternehmens erweiterte und aktualisierte sie immer mit sehr gutem Erfolg ihre umfassenden Fachkenntnisse durch regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Auffassungsgabe ist war sie jederzeit in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffend zu erfassen und schnell exzellente Lösungen zu finden. Frau R. zeigte fortwährend hohe Eigeninitiative und identifizierte sich absolut vortrefflich mit ihren Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei sie auch durch ihre vorbildliche Einsatzfreude überzeugte.
Auch in Situationen mit erheblichem Arbeitsaufkommen erwies sie sich immer als in hohem Maße belastbar.

Alle Aufgaben führte sie jederzeit vollkommen selbstständig, äußerst sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Sie agierte immer ruhig, überlegt, zielorientiert und in höchstem Maße präzise. Dabei überzeugte sie stets in besonderer Weise sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. Frau R. war in ganz besonders hohem Maße zuverlässig. Auch für schwierige Problemstellungen fand sie sehr effektive Lösungen, die sie jederzeit erfolgreich in die Praxis umsetzte und damit immer ausgezeichnete Arbeitsergebnisse erzielte. Frau R. erfüllte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit.
8
Arbeitszeugnisse / Noten und Auffälligkeiten
« Letzter Beitrag von Martina R. am Januar 25, 2021, 01:27:14 Vormittag »
Könnt ihr mir sagen ob dieses Zeugnis einer guten Note entspricht und bei einer Neubewerbung uneingeschränkt positiv wirkt? 


ZEUGNIS

Frau Martina R., geboren am XX.XX.XXX, war vom 01.03.2010 bis zum 31.01.2021 als Gesundheits- und Krankenpflegerin für die XYZ Klinken AG tätig.

Zum Aufgabengebiet von Frau R. gehörten im Wesentlichen:

•   Durchführung von Maßnahmen der Behandlungspflege, der speziellen Pflege und Maßnahmen in besonderen Situationen
•   Ermittlung der Patientendaten, Beobachtung der Patienten nach Operationen oder Therapien
•   Beurteilung der körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnisse und Probleme der Patienten
•   Ausführung der ärztlichen Verordnungen, insbesondere Verabreichung von Medikamenten
•   Versorgung von Wunden, Anlegen von Verbänden und Schienen
•   Durchführung von Punktionen, Infusionen, Transfusionen, Blutentnahmen, Spülungen
•   Durchführung physikalischer Maßnahmen, wie z. B. medizinische Bäder, Inhalationen, Bestrahlungen
•   Vorbereitung der Patienten auf diagnostische, therapeutische und operative Maßnahmen sowie Betreuung während solcher Maßnahmen
•   Durchführung von Nachwachen
•   Leistung von Erster Hilfe, z. B. bei drohender Kollabierung eines Patienten
•   Pflege von Schwerstkranken und Bewusstlosen
•   Erstellung von individuellen Hilfeplänen und Pflegearrangements im Rahmen des Case-Managements
•   Begleitung und Pflege Sterbender sowie Versorgung Verstorbener

9
Arbeitszeugnisse / Re: Note Praktikumszeugnis
« Letzter Beitrag von Demel am Januar 22, 2021, 22:09:05 Nachmittag »
Der Begriff "solides Basiswissen" ist sehr schwach, Note 4. Die Aussage "stets zu unserer Zufriedenheit" verweist auf die Gesamnote 4+.
10
Arbeitszeugnisse / Re: Analyse Arbeitszeugnis
« Letzter Beitrag von Demel am Januar 22, 2021, 22:08:01 Nachmittag »
Manche Aussagen stehen für die Note 2 ("zeigt stets eine hohe Leistungsbereitschaft "), andere für die Note 3 ("Die ihr übertragenen Aufgaben erledigt sie zu unserer vollen Zufriedenheit").
Einige Angaben werden doppelt und dreifach gemacht, dadurch wirkt es recht unprofessionell ("in der Lösung aller anfallenden Fragestellungen", "bei der Lösung ihrer anspruchsvollen Aufgaben", "ist in der Lage, schnell Lösungen aufzuzeigen." usw. Eine ausführliche Analyse bekommst du kostenlos bei www.zeugnisfairnes.de
Seiten: [1] 2 3 ... 10