Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Arbeitszeugnisse / Re: Sie verfügt über ein der Situation angemessenes Kommunikationsverhalten
« Letzter Beitrag von Sara am März 30, 2020, 10:04:21 vorm. »
Hallo liebe Maggy,

könntest du mir bitte sagen um welches Fachbuch es sich handelt? Ich benötige es dringend für ein Projekt. :)

Vielen dank!
2
Препараты качественные,купили на сайте anticancer24.ru
Доставили из Москвы за 3 дня
 
 
<a href=https://anticancer24.ru/shop/490/desc/sofheetdacheet>софосбувир +и даклатасвир инструкция +по применению</a>
3
Arbeitszeugnisse / Do you sell generic pills or brand medicines?
« Letzter Beitrag von gruppi am März 21, 2020, 09:55:52 vorm. »
Generic are the identical clones of branded medications. The only difference in the two being the patent and the price at which it is sold. It contains the same active ingredients and match the branded drug in terms of both pharmacokinetic and <a href=http://onlinepharmacystore24.com/buy-chloroquine>chloroquine</a>  pharmacodynamic properties. Be it dosage, strength, route of administration, safety, efficiancy, or use, genetics match their counterparts in all aspects.
<a href=http://buychloroquineonline.com/>chloroquine</a>
<a href=http://buychloroquineonline.com/>buy chloroquine</a>
4
Arbeitszeugnisse / Formulierung im Arbeitszeugnis - welche Note?
« Letzter Beitrag von Christebelle am März 20, 2020, 21:19:00 nachm. »
Hallo ☺️☺️,

ich bin über einen Satz in meinem Arbeitszeugnis gestolpert: die Arbeitsergebnisse entsprachen jederzeit unseren Erwartungen. Ist das eine 3? Eine Formulierung ohne das "jederzeit" wäre ja eine 4....

Vielen lieben Dank,

Christebelle
5
Arbeitszeugnisse / Re: Bitte um Meinung zum Arbeitszeugnis
« Letzter Beitrag von Maggy am März 15, 2020, 23:56:15 nachm. »
Bei Zeugnissen kommt es ja auf viele Details an. Ein unglücklich gewähltes Wort kann das ganze Zeugnis erheblich abwerten. Ich greife mal einen Satz heraus:
Zitat
"Unser Therapieteam wünschent ihr für den weiteren Lebensweg viel Erfolg und alles erdenklich Gute."


Hier fehlt der Berufsweg, den lässt man eigentlich nur weg, wenn jemand arbeitsunfähig ist. Es müsste "weiterhin viel Erfolg" heißen, andernfalls entsteht der Eindruck, dass der Erfolg im erwarteten Umfang ausgeblieben ist. Die ironisch wirkende Floskel "alles erdenklich Gute" steht z.B. im Fachbuch "Arbeitszeugnisse in Textbausteinen" aus dem Boorberg Verlag für die Note 5.   

Auch andere Textstellen sind etwas ungünstig. Der Ausdruck "Einfühlungsvermögen" wird in der Zeugnissprache in sogenannten Geheimcodes mit se-xueller Belästigung gleichgesetzt, siehe hier https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=arbeitszeugnis+einf%C3%BChlungsverm%C3%B6gen. Das ist von Deinem Arbeitgeber natürlich nicht so gemeint, aber man sollte  Missverständnisse lieber vermeiden. 

Bei www.arbeitszeugnis.de gibt es den "Zeugnistest mit Formulierungsvorschlägen", der benennt alle Mängel und die jeweils bessere und vollständige Formulierung. 
6
Arbeitszeugnisse / Re: Bitte um Meinung zum Arbeitszeugnis
« Letzter Beitrag von Kessi am März 11, 2020, 17:51:22 nachm. »


Gibt's hier niemanden der eine Meinung zu diesem Arbeitszeugnis hat ?

Schade. Ich würde das ungern so rausschicken.
7
Arbeitszeugnisse / Bitte um Meinung zum Arbeitszeugnis
« Letzter Beitrag von Kessi am März 09, 2020, 18:45:45 nachm. »


Liebe Forumsmitglieder,

mein Chef gab mir ein Arbeitszeugnis zum abtippen. Nachdem ich das nun erledigt habe, bin ich mich nicht so sicher, ob man das wirklich so schreiben sollte.

Deshalb würde ich gerne eure Meinung zum AZ hören. Mein Chef ist etwas älter und ein Therapeut, er meint es ganz oft sehr gut. Schießt aber gelegentlich gerne über das Ziel hinaus, ohne es absichtlich zu tun.

Vielen Dank fürs Lesen und für eure ehrlich Meinung!

Frau A. K, geboren am 31.02.1900, war vom 1. Januar 1900 bis zum 31.11.1901 in meinem Therapiezentrum als Rezeptionskraft beschäftigt. Die Stelle basierte auf 20 Stunden wöchentlich.

Zu Ihren vielseitigen Aufgaben im Therapiealltag gehörten Behandlungsvorbereitungen, die Unterstützung der Patienten im Empfangsbereich, Verwaltung und Abrechnung der Verordnungen, Telefonie und Terminplanung sowie Schriftverkehr.

Frau K. zeigte sehr hohes Engagement, Verantwortungsbewusstsein und sehr hohe Belastbarkeit. Als kompetente Fachkraft bewies sie sehr großes Verständnis für die Abläufe in einem Therapiezentrum. Sie arbeitete jederzeit absolut zügig und gewissenhaft. Alle ihr übertragenen Aufgaben hat sie stets zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt.  Ihr Einsatz bei der Betreuung von Patienten ging weit über den üblichen Rahmen hinaus und war stets beispielhaft.

Wegen ihres hohen Einfühlungsvermögen und ihres freundlichen Wesens war Frau K bei Vorgesetzten, Kolleginnen und Patienten sehr geschätzt und beliebt. 

Frau K verlässt uns auf eigenen Wunsch. Ich bedaure es sehr, diese wertvolle Mitarbeiterin zu verlieren. Für die hervorragende Zusammenarbeit bedanke ich mich sehr. Unser Therapieteam wünschen ihr für den weiteren Lebensweg viel Erfolg und alles erdenklich Gute.
8
Arbeitszeugnisse / Re: Frage zur Form
« Letzter Beitrag von Controller am März 03, 2020, 22:29:15 nachm. »
Vielen Dank Maggy.

Wie bewertest du die Tatsache, dass die Sätze mit einem Semikolon und nicht mit einem Punkt getrennt worden?
9
Arbeitszeugnisse / Re: Frage zur Form
« Letzter Beitrag von Maggy am März 03, 2020, 21:37:12 nachm. »
Zitat
Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er immer außergewöhnlich zuverlässig, zielorientiert und sorgfältig;

Das bewertet die Arbeitsweise mit der Note 1

Zitat
die Qualität seiner Arbeit war jederzeit hervorragend.
Das bewertet den Arbeitserfolg mit der Note 1

Zitat
Herr XYZ hat mit seinen Leistungen in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden;
Das bewertet die Gesamtnote. Die Formulierung ist etwas missverständlich. Anders als bei der gebräuchlicheren Leistungszusammenfassung mit dem Grad der Zufriedenheit (z.B. „Er erledigte alle Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit“, Gesamtnote 1) wird beim Grad der Anerkennung meist auf den Superlativ „vollste“ verzichtet. Die Aussage „Seine Leistungen haben stets (und in jeder Hinsicht) unsere volle Anerkennung gefunden“ entspricht demnach bereits der Note 1. Wer mit dieser seltenen und in der einschlägigen Literatur auch unterschiedlich bewerteten Variante der „Anerkennung“ nicht vertraut ist, wird die Aussage instinktiv nur mit der Note 2 bewerten und somit ggf. schlechter einstufen als sie vom Zeugnisautor gemeint ist. Vorteilhafter und unmissverständlich sehr gut wäre daher eine Verwendung des Grades der Zufriedenheit einschließlich des Superlativs: „...stets zu unserer vollsten Zufriedenheit“.

Zitat
sein persönliches Verhalten gegenüber Führungskräften, Kollegen und Geschäftspartnern war stets vorbildlich.
Das Bewertet das Verhalten mit der Note 1.

Weitere Aussagen, z.B. zur Motivation, zu Fähigkeiten und zum Wissen sollten natürlich nicht fehlen. 
10
Arbeitszeugnisse / Frage zur Form
« Letzter Beitrag von Controller am März 02, 2020, 12:19:52 nachm. »
Hallo,
ich habe eine Frage zur Form meines Arbeitszeugnisses. Dieses wurde mir nach Kündigung ausgestellt und enthält die folgenden Textpassagen:

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er immer außergewöhnlich zuverlässig, zielorientiert und sorgfältig; die Qualität seiner Arbeit war jederzeit hervorragend.

Herr XYZ hat mit seinen Leistungen in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden; sein persönliches Verhalten gegenüber Führungskräften, Kollegen und Geschäftspartnern war stets vorbildlich.

In beiden Teilen sind die Sätze durch ein Semikolon getrennt. Sonst werden die Sätze im Rest des Zeugnisses durch "normale" Punkte getrennt.

Wisst ihr wie das zu interpretieren ist?

Danke.
Seiten: [1] 2 3 ... 10