Autor Thema: Arbeitszeugnis  (Gelesen 5501 mal)

susan

  • Gast
Arbeitszeugnis
« am: April 04, 2013, 22:25:50 Nachmittag »
Hallo,
ich habe ein Arbeitszeugnis erhalten und würde gerne wissen, ob es negative Aussagen beinhaltet.

X zeichnete sich bei der Erledigung aller Aufgaben durch äußerste Sorgfalt, und Genauigkeit aus. Darüber hinaus war sie immer eine engagierte, zuverlässige und
zielstrebige Mitarbeiterin, die ihre Arbeitsaufgaben gut erledigte.
Das persönliche Verhalten war freundlich und sehr korrekt.
X verfügte jederzeit über eine sehr hohe Arbeitsbereitschaft und vorbildliche Pflichtauffassung.
Das persönliche Verhalten von X war freundlich und stets korrekt.
Für den weiteren Berufs-und Lebensweg wünschen wir ihr alles Gute, viel Glück und Erfolg.

Stoffel78

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis
« Antwort #1 am: April 07, 2013, 22:26:35 Nachmittag »
Steht das alles wirklich so da? Also einmal
Zitat
Das persönliche Verhalten war freundlich und sehr korrekt.
und einmal
Zitat
Das persönliche Verhalten von X war freundlich und stets korrekt

Dann hat der Verfasser aber nicht wirklich aufgepasst. Beides sind übrigens eher schwache Wertungen. Die Arbeitsbereitschaft scheint auch doppelt bewertet zu werden, an unterschiedlichen Stellen, was sehr unstrukturiert wirkt: 

Zitat
Darüber hinaus war sie immer eine engagierte Mitarbeiterin
und
Zitat
verfügte jederzeit über eine sehr hohe Arbeitsbereitschaft

Was wird denn zum Fachwissen gesagt? Gibt es keinen Dank, kein Bedauern des Ausscheidens? Steht da wirklich "wünschen ihr viel Glück"? Warum brauchst du Glück? Vor dem Erfolg darf eigentlich das wichtige Wort "weiterhin" nicht fehlen.  Da besteht vermutlich größerer Korekturbedarf. Leider schreibst du nicht um welchen Beruf es geht, jeder Job stellt ja andere Anforderungen. Du kannst bei arbeitszeugnis.de einen Zeugnistest mit Formulierungsvorschlägen beantragen, der geht das ganze Zeugnis systematisch durch.

Susan

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis
« Antwort #2 am: April 09, 2013, 19:38:09 Nachmittag »
Vielen Dank für die schnelle Beantwortung.

Ja, es steht tatsächlich doppelt mit dem persönlichen Verhalten.  

Zum Fachwissen steht nichts weiter außer eine Auflistung von Tätigkeiten die
zum Aufgabenspektrum gehörten.

Es steht nur drin, das aus betrieblichen Gründen ausgeschieden wird. Ansonsten gibt es weder einen Dank noch ein Bedauern zum Ausscheiden.

Job ist übrigens Techniker.

Vielen Dank für Deine Hilfe. LG Susan


zbdrariI

  • Gast
1
« Antwort #3 am: März 15, 2024, 01:17:54 Vormittag »
20

zFPWdwPk

  • Gast
1
« Antwort #4 am: Juli 15, 2024, 22:00:27 Nachmittag »
20

zFPWdwPk

  • Gast
1
« Antwort #5 am: Juli 15, 2024, 22:00:27 Nachmittag »
20


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
sad
Vergleich Arbeitszeugnis mit beanstandetem Arbeitszeugnis

Begonnen von Angekotzt85

5 Antworten
7907 Aufrufe
Letzter Beitrag März 16, 2015, 10:33:49 Vormittag
von Angekotzt
xx
Gesamtnote Arbeitszeugnis - Kaufmann im EH?

Begonnen von Robert-H

1 Antworten
1525 Aufrufe
Letzter Beitrag März 11, 2017, 16:06:08 Nachmittag
von Matze78
xx
Arbeitszeugnis,ist das Zeugnis negativ??????

Begonnen von Fredrick Larsen

4 Antworten
4824 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 31, 2013, 12:45:39 Nachmittag
von Maggy
xx
Arbeitszeugnis und nu??

Begonnen von saticilef

2 Antworten
3715 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 16, 2009, 10:04:46 Vormittag
von saticilef