Autor Thema: Bitte um Beurteilung  (Gelesen 1714 mal)

Gina

  • Gast
Bitte um Beurteilung
« am: Januar 21, 2020, 15:56:05 nachm. »
Hallo Alle,

ich möchte eure Hilfe bitten um dieser Arbeitszeugnis zu beuteilen. So wie ich es gegooglt habe, es ist schrecklich. Würde an die Meinungen dankbar sein. Danke im Voraus,
Gina
"XY verfügte über fundierte Fachkenntnisse sowie umfangreiche Erfahrungen in ihrem Tätigkeitsfeld. Sie setzte erworbenes Wissen erfolgreich in die Praxis um und fand sich neuen Aufgabestellungen schnell zurecht. Die Arbeitsaufwand sowie die Ergebnisse waren gut aufeinander abgestimmt und die Vorgaben wie auch die Termine wurden eingehalten.XY plante und organisierte die Aufgaben und Gegebenheiten entsprechend und sie erbrachte selbst unter Zeitdruck sowie bei einem erhöhten Arbeitsaufkommen gute Leistungen.
XY verfügte über ein sehr gutes analytisch-konzeptionelles und zugleich pragmatisches Urteil- und Denkvermögen. Sie überblickte schwierige Zusammenhänge, erkannte das Wesentliche und war in der Lage, schnelle Lösungen aufzuzeigen. XY zeigte stets ein sehr hohes Mass an Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft, führte die Aufgaben äußerst selbstständig, effizient und sorgfältig aus und setzte sich für ihren Arbeitsbereich ein. Sie arbeitete im Interesse der Kunden und gab bei Gelegenheit Anregungen zur Umsetzung von Verbesserungen. XY konnte gut mit Veränderungen umgehen, wahr sowohl offen als auch flexibel und sah auch die Chancen die darin lagen.
Ihr Verhalten gegenüber Kunden und Mitarbeitenden war stets freundlich. XY drückte sich klar und verständlich aus, unterstützte die Zusammenarbeit mit Kollegen und konnte mit Konflikten umgehen. Darüber hinaus besass sie angemessene Umgangsformen, führte Verhandlungen klar sowie nachvollziehbar durch und erzielte brauchbare Ergebnisse.
XY verlässt unser Unternehmen per ... aus wirtschaftlichen Gründen. Wir danken ihr für die Mitarbeit und wünschen ihr für die berufliche sowie private Zukunft alles Gute.
"

Demel

  • Gast
Re: Bitte um Beurteilung
« Antwort #1 am: Februar 17, 2020, 23:03:20 nachm. »
Das Zeugnis geht kreuz und quer durch die Notenskala:
Note 1: XY verfügte über ein sehr gutes analytisch-konzeptionelles und zugleich pragmatisches Urteil- und Denkvermögen.
Note 2: und fand sich neuen Aufgabestellungen schnell zurecht.
Note 3: XY verfügte über fundierte Fachkenntnisse sowie umfangreiche Erfahrungen in ihrem Tätigkeitsfeld.
Note 4: Darüber hinaus besass sie angemessene Umgangsformen, ... und erzielte brauchbare Ergebnisse.

Bei arbeitszeugnis.de kannst Du das Zeugnis überarbeiten lassen, um es dem Arbeitgeber dann in verbesserter Form erneut vorzulegen.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Bitte um Rat und Beurteilung

Begonnen von Alex

3 Antworten
3076 Aufrufe
Letzter Beitrag März 16, 2008, 18:57:43 nachm.
von Maggy
xx
Bitte um Beurteilung

Begonnen von Mark

1 Antworten
3578 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 08, 2012, 20:54:47 nachm.
von Demel
xx
Bitte um Beurteilung

Begonnen von Rickey Lindsey

1 Antworten
2653 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 30, 2006, 09:28:29 vorm.
von Klaus Schiller
xx
Bitte um Beurteilung

Begonnen von Sinaa

2 Antworten
3096 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 24, 2006, 17:09:35 nachm.
von gast