Autor Thema: Arbeitszeugnis, bitte um Bewertung  (Gelesen 2925 mal)

Dominik

  • Gast
Arbeitszeugnis, bitte um Bewertung
« am: Mai 10, 2010, 08:46:15 Vormittag »
Hallo zusammen....

wie würdet Ihr das Zeugnis beurteilen ????


Herr XXX, geboren am xx.xxxxxxx .19xx, war vom xx.xxxxx.2009 bis zum xx.xxxx.2010 im Prüffeld unseres Unternehmen beschäftigt.

Herr XXX war als Energieelektroniker der Fachrichtung Anlagentechnik für die Prüfung und Instandsetzung unserer Baugruppen und Produkte verantwortlich. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag hierbei im Bereich Frequenzumrichter und Thyristorregler für Aufzüge und Hebezeuge.

Aufgrund seiner fundierten Kenntnisse in der Analog-, Digital- Mikroprozessortechnik arbeitete sich Herr XXX schnell und zuverlässig in die Details unserer Produkte ein und war jederzeit in der Lage, die an ihn gestellten Aufgaben eigenverantwortlich zu lösen.

Wir lernten Herrn XXX als motivierten, engagierten und belastbaren Mitarbeiter kennen. Seine ihm übertragenen Aufgaben erledigte er stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Sein Verhalten gegenüber Mitarbeitern und Vorgesetzten war stets einwandfrei.

Herr XXX verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir dedauern seinen Entschluss und danken ihm für seine Mitarbeit verbunden mit dem besten Wünschen für seinen weiteren beruflichen und privaten Lebensweg.




mir gefählt das mit den Verhalten nicht.... weil erst die Mitarbeiter und dann die Vorgesetzten drauf stehen. Sollte ich es ändern lassen... Weil ich kann micht nicht erinnern das ich mit den Vorgesetzten Probleme hatte. Die waren nur sauer das ich gegangen bin.
Welche Note würde das zeugnis so haben.... War ja nicht lange dort ca. 1Jahr.

Kalli66

  • Gast
Re: Arbeitszeugnis, bitte um Bewertung
« Antwort #1 am: Mai 11, 2010, 00:18:12 Vormittag »
"stets zur vollsten Zufriedenheit" klingt ja erstmal sehr gut. Aber ich sehe einige Auffälligkeiten aus der Checkliste (siehe Link oben). Zum Beispiel "Wir lernen ihn kennen als...", wir danken ihm für seine Mitarbeit" oder - wie erwähnt - die falsche Reihenfolge bei Vorgesetzten und Kollegen usw.

Aussagen wie "fundierte Kenntnisse" sind auch eher befriedigend. Die Zukunftswünsche finde ich besonders auffällig: "verbunden mit dem besten Wünschen für seinen weiteren beruflichen und privaten Lebensweg". Das klingt übertrieben/ironisch, vergleich das mal mit folgenden bekannten Zukunftswünschen der Note 5 aus der Fachliteratur:

Unsere besten Wünsche begleiten ihn.
Unsere besten Wünschen begleiten seine weitere Entwicklung.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Arbeitszeugnis - Bitte um Bewertung und um Hilfe.

Begonnen von slemys

8 Antworten
7141 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 29, 2017, 12:39:28 Nachmittag
von Kalli66
xx
Große Bitte um kurze Bewertung- Arbeitszeugnis

Begonnen von Mawa

2 Antworten
2333 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 04, 2008, 20:27:00 Nachmittag
von Mawa
xx
Arbeitszeugnis: Bitte um Bewertung

Begonnen von Inkognito

1 Antworten
2848 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 06, 2010, 03:57:23 Vormittag
von Demel
sad
Maßlos enttäuscht von Arbeitszeugnis bitte um Bewertung

Begonnen von Pitty

2 Antworten
3373 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 27, 2011, 14:22:27 Nachmittag
von Pitty