Autor Thema: Formulierung im Arbeitszeugnis  (Gelesen 2508 mal)

ich

  • Gast
Formulierung im Arbeitszeugnis
« am: November 29, 2005, 10:53:37 Vormittag »
Was kann man in folgenden Satz reininterpretieren:

...ist stets hilfsbereit, verantwortungsbewußt und aufrichtig.
...wird von Vorgestzten, Kollegen und Geschäftspartnern gleichermaßen geschätzt.

Vielen Dank!

Klaus Schiller

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 1639
Formulierung im Arbeitszeugnis
« Antwort #1 am: November 29, 2005, 16:32:34 Nachmittag »
Es handelt sich um eine durchschnittliche Verhaltensbewertung ohne Interpretiationsspielraum (Note 2-3).
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de
Personalmanagement Service GmbH
schiller@arbeitszeugnis.de

- Alle Angaben ohne Gewähr -


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
question
Formulierung in Arbeitszeugnis unklar

Begonnen von Mario G.

1 Antworten
2435 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 07, 2008, 20:11:54 Nachmittag
von Maggy
xx
Formulierung über Rechtschreibung im Arbeitszeugnis?????

Begonnen von Mia

3 Antworten
3417 Aufrufe
Letzter Beitrag November 17, 2010, 10:02:52 Vormittag
von Parag66
xx
Arbeitszeugnis - Formulierung ok?

Begonnen von Aurelius

3 Antworten
3269 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 29, 2008, 21:56:37 Nachmittag
von Kalli66
xx
Unklarheit bei Formulierung im Arbeitszeugnis

Begonnen von Elisabeth

1 Antworten
2060 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 09, 2010, 00:28:16 Vormittag
von Sprossel78