Autor Thema: Liegt hier ein Stilfehler vor?  (Gelesen 6819 mal)

  • Gast
Liegt hier ein Stilfehler vor?
« am: Januar 25, 2005, 17:48:39 Nachmittag »
Hallo,
habe gerade ein sehr gutes Zeugnis erhalten. Eine Formulierung macht mich aber Stutzig:
'Wir können Herrn XXX testieren, dass sein Arbeitsinteresse und Einsatzbereitschaft wie auch sein Verantwortungs- und Kostenbewusstsein als stets einwandfrei waren und als überdurchschnittlich bezeichnet werden müssen.'
Ich finde es liest sich irgendwie ein wenig komisch.
Bilde ich mir das nur ein?
Danke im voraus

arbeitszeugnis.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 303
Stil
« Antwort #1 am: Februar 23, 2005, 03:04:26 Vormittag »
Das liest sich in der Tat seltsam. Die Formulierung "als stets einwandfrei waren" ist natürlich grammatisch falsch; die Aussagen "können testieren" und  "...bezeichnet werden müssen(!)" wirken in einem sehr guten Zeugnis ebenfalls unangemessen. Zudem ist "einwandfrei" eher ein Verhaltens- denn ein Leistungsattribut. "Interesse" an der Arbeit wird üblicherweise nur in AZUBI-Zeugnissen bescheinigt. Ich bezweifle, dass es sich tatsächlich um ein "sehr gutes Zeugnis" handelt und empfehle eine professionelle Zeugnisanalyse (http://www.arbeitszeugnis.de/zeugnistest.php)  
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Keinen Job - liegt es am Arbeitszeugnis?

Begonnen von Denise

1 Antworten
2062 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 23, 2009, 04:14:50 Vormittag
von Manni56
xx
ein "sehr" vor zwei Adjektiven

Begonnen von crusty

1 Antworten
2235 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 22, 2011, 19:16:54 Nachmittag
von Mike
xx
Zwischenzeugnis stellt mich vor ein Rätsel...

Begonnen von Kati

2 Antworten
2044 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 28, 2009, 22:34:54 Nachmittag
von Mike
xx
fehlt hier nicht das Wort "Mitarbeiter", ist dies damit ein Hinweis auf Konflikt

Begonnen von GHarald

1 Antworten
2709 Aufrufe
Letzter Beitrag April 03, 2008, 23:44:25 Nachmittag
von Mike