Autor Thema: in meinem zeugnis fehlt der standard satz zur gemeinleistung  (Gelesen 2218 mal)

frau müller

  • Gast
in meinem zeugnis fehlt der standard satz zur gemeinleistung
« am: Januar 19, 2007, 16:27:04 nachm. »
Salü,
in meinem Zeugnis fehlt die gesammt note bzw wurde sie anders formuliert:

Neuerungen und Änderungen trug Sie mit, handelte initiativ und selbständig.
Mit den Leistungen von Frau xxxx waren wir in qualitativer und quantitativer Hinsicht sehr zufrieden.

der dankessatz:

Frau xxx verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch, was wir sehr bedauern. Wir danken Ihr für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihr für die Zukunft viel Erfolg und berufliche Befriedigung.


das sind nur ein paar sätze..

was haltet ihr davon

Stefan007

  • Gast
in meinem zeugnis fehlt der standard satz zur gemeinleistung
« Antwort #1 am: Januar 19, 2007, 22:49:42 nachm. »
Mit der Gesamtnote ist das so eine Sache...

Erst kommen in einem Zeugnis die Einzelwertungen, die beziehen sich auf
1) die Motivation
2) die Fähigkeiten
3) das Wissen
4) die Arbeitsweise
5) den Erfolg (Qualität und Quantität)

Jede dieser Aussagen hat ihre eigene Note. Das alles wird dann zu einer Gesamtnote zusammengefasst. Sie wird mit dem Grad der Zufriedenheit vergeben und lautet z.B.

"Sie führte alle Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus"
oder
"Wir waren mit ihren Leistungen stets sehr zufrieden".

Bei dir steht "in qualitativer und quantitativer Hinsicht sehr zufrieden". Eigentlich gehören die Qualität und Quantität nicht in diesen Satz, sondern zur Bewertung des Erfolges. Die Zufriedenheit bezieht sich bei dir also genau genommen nur auf Punkt 5, nicht auf Punkt 1-5.

"Wir waren sehr zufrieden" würde in etwa auf die Gersamtnote 3 verweisen. Aber es zählen wie gesagt auch die Einzelwertungen, zur Motivation, zum Wissen, zur Arbeitsweise usw., die hast du hier nicht zitiert.
 
Auf mich machen die Aussagen einen etwas komischen Eindruck, vor allem auch "wünschen Ihr für die Zukunft viel Erfolg" (hattest du den bislang nicht?) und berufliche Befriedigung" (warst du unzufrieden??!). Aber ich kenne ja die Umstände nicht (Beruf, Aufgaben,  Dauer der Beschäftigung). Ich empfehle dir eine professionelle Analyse.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
ein Satz in meinem Zeugnis verunsicht mich.

Begonnen von Daniel M.

1 Antworten
1701 Aufrufe
Letzter Beitrag April 25, 2010, 17:16:57 nachm.
von Kalli66
xx
Was bedeutet folgender Satz in meinem Arbeitszeugnis

Begonnen von Michael150579

1 Antworten
1976 Aufrufe
Letzter Beitrag Mai 24, 2005, 22:36:33 nachm.
von arbeitszeugnis.de
xx
Wie ist dieser Satz in meinem arbeitszeugnis auszuwerten. Kann jemand mir helfen

Begonnen von WUB

1 Antworten
1948 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 20, 2009, 21:13:41 nachm.
von Kalli66
xx
Ein Zwischenzeugnis nicht ganz Standard, wer kann helfen?

Begonnen von Daniel

3 Antworten
3315 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 13, 2006, 20:04:12 nachm.
von Klaus Schiller