Autor Thema: Könnt Ihr Euch das mal durchlesen, wie ist dies zu werten?  (Gelesen 2379 mal)

moskito

  • Gast
Könnt Ihr Euch das mal durchlesen, wie ist dies zu werten?
« am: Juli 15, 2005, 11:44:38 Vormittag »
Ihre Aufgaben erledigte Frau D mit großem Interesse, einem guten Maß an Eigeninitiative und stets zu unserer voller Zufriedenheit.

Frau D besitzt ein gutes Fachwissen und Organisationsvermögen. Ihre Arbeit verrichtet sie selbständig und sorgfältig.

Das verhalten von Frau D gegenüber Kunden, Vorgesetzten und Kollegen war zu jeder Zeit einwandfrei.

Frau D scheidet zum xxx aus betriebsbedinten Gründen aus unserem Unternehmen aus. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihr weiterhin viel

Erfolg und alles Gute für den weiteren Berufs- und Lebensweg.

Klaus Schiller

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 1639
Könnt Ihr Euch das mal durchlesen, wie ist dies zu werten?
« Antwort #1 am: Juli 19, 2005, 02:12:36 Vormittag »
Die von Ihnen zitierten Aussagen beziehen sich auf:

Bereitschaft Note -:
Ihre Aufgaben erledigte Frau D mit großem Interesse, einem guten Maß an Eigeninitiative

Befähigung Note -:
...und Organisationsvermögen.

Fachwissen Note 2:
Frau D besitzt ein gutes Fachwissen

Arbeitsweise Note 3:
Ihre Arbeit verrichtet sie selbständig und sorgfältig.

Leistungszusammenfassung Note 2:
und stets zu unserer voller Zufriedenheit.

Verhalten Note 1:
Das verhalten von Frau D gegenüber Kunden, Vorgesetzten und Kollegen war zu jeder Zeit einwandfrei.

Schlussteil Note 3-4:
Frau D scheidet zum xxx aus betriebsbedinten Gründen aus unserem Unternehmen aus. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und alles Gute für den weiteren Berufs- und Lebensweg.

Einen Überblick über die Struktur eines vollständigen Zeugnisses finden Sie hier: http://www.arbeitszeugnis.de/images/Zeugnisstruktur.pdf.

ABER:Es ist generell sehr schwer, Zeugnisse ganz ohne Kenntnis der Stellenbezeichnung und der Aufgaben zu bewerten. Jede Stelle hat andere Anforderungen, die auch im Zeugnis beachtet werden sollten. Die hier zitierten Aussagen sind sehr knapp. Vor allem fehlen dynamische Attribute wie effizient, zielorientiert, engagiert etc. Nur "Interesse" allein reicht nicht.  Die Aussage „wir bedanken uns“ (statt „wird danken ihr/ihm“) wird in der Zeugnissprache generell eher abwertend verstanden. Diese Formulierung ist reflexiv („sich bedanken“) und beschreibt keine Interaktion. Anders verhält es sich bei der Aussage „wir danken ihr/ihm“, in der dem Gegenüber aktiv Dank entgegengebracht wird.
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de
Personalmanagement Service GmbH
schiller@arbeitszeugnis.de

- Alle Angaben ohne Gewähr -


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Könnt Ihr Euch bitte mal diese Zeugnisaussagen anschauen?

Begonnen von simael

2 Antworten
3455 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 19, 2005, 18:01:56 Nachmittag
von gast
xx
Bitte mal durchlesen

Begonnen von Karl Heinz

1 Antworten
1539 Aufrufe
Letzter Beitrag April 05, 2014, 12:06:06 Nachmittag
von Kalli66
xx
Kann einer von euch dies bewerten?

Begonnen von Alex

1 Antworten
1392 Aufrufe
Letzter Beitrag November 24, 2014, 13:13:37 Nachmittag
von Alex
xx
Könnt ihr mal auf mein Zeugnis schauen? :)

Begonnen von Lana

1 Antworten
1492 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 16, 2016, 22:26:23 Nachmittag
von Maggy