Autor Thema: Zeugnis??  (Gelesen 1820 mal)

Vanillasky

  • Gast
Zeugnis??
« am: Februar 09, 2011, 12:57:28 nachm. »
Hallo habe von Oktober bis ende Januar als aushilfe auf 400€ basis gearbeitet bekam dann plötzlich ohne ersichtlichen Grund gekündigt, bat dann um ein "Qualifiziertes Zeugnis" was ich nun bekam ist nicht das wahre.
währe nett wenn man mir da was zu schreiben könnte:
Frau.... geboren... das übliche...
Zu Ihren Aufgaben gehörten unter Anderem:
Kassieren an einer modernen Touch-Screen- Computerkasse
Tagesabschluss
Umfassender Kundenberatung
Einordnen Neuware
Lagerpflege
Sie war jederzeit zuverlässig, ehrlich,pünktlich, und fleissig.
Ihr verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war einwandfrei
Das Arbeitsverhältnis auf Minijob- Basis endete am 02.02.2011

für mich liest sich das nicht nach einem Zeugnis
Danke für die Holfe im voraus
 

gast

  • Gast
Re: Zeugnis??
« Antwort #1 am: Februar 09, 2011, 14:59:50 nachm. »
hallo
da müsste noch sowas rein wie :
Die Ihr überlassenen Aufgaben erfüllte Frau xx stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

- Ihr verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war einwandfrei
Die Kunden fehlen.
-Das Arbeitsverhältnis auf Minijob- Basis endete am 02.02.2011
Grund fehlt. Kündigung durch?
Schlussformel fehlt

Ich habe die Erfahrung gemacht das es am besten ist sein Zeugnis selbst zu schreiben.
Leg deinem (ex) Arbeitgeber doch einen Entwurf vor.


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Zeugnis wirkt komisch und zweites Zeugnis fehlt

Begonnen von Steffi

2 Antworten
4654 Aufrufe
Letzter Beitrag August 18, 2008, 17:23:55 nachm.
von Sprossel78
xx
Lausiges Zeugnis oder lausiges Zeugnis? Was meint ihr?

Begonnen von sbuhlmann

2 Antworten
5405 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 24, 2006, 14:47:17 nachm.
von sbuhlmann
xx
zeugnis

Begonnen von michael

1 Antworten
2149 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 02, 2006, 02:02:48 vorm.
von Mike
xx
Zeugnis

Begonnen von Gast m+m

1 Antworten
2413 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 24, 2006, 12:59:24 nachm.
von Klaus Schiller