Autor Thema: Muss Dank auch im Zwischenzeugnis stehen?  (Gelesen 4534 mal)

yaahmanina

  • Gast
Muss Dank auch im Zwischenzeugnis stehen?
« am: Mai 02, 2005, 16:11:31 nachm. »
Mein Zwischenzeugnis enthält keinen Dank/Bedauern. Ich bin in ungekündigter Stellung und habe mir dieses Zeugnis für Bewerbungen erstellen lassen.
Stehen Dank und Bedauern erst im richtigen Zeugnis nach Kündigung oder müsste im Zwischenzeugnis auch schon etwas stehen?[/b]

arbeitszeugnis.de

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 303
Muss Dank auch im Zwischenzeugnis stehen?
« Antwort #1 am: Mai 02, 2005, 16:20:06 nachm. »
Bei ungekündigter Stellung gibt es (noch) nichts zu bedauern, dies erfolgt erst bei feststehender Kündigung. Ein Dank für die bisherigen Leistungen hingegen sollte auch im Zwischenzeugnis vorhanden sein. Hilfreich ist auch ein Wunsch nach einer weiteren Zusammenarbeit ("Wir danken ihm für seine (sehr) guten Leistungen und freuen uns auf eine weiterhin angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit"). Dies stärkt die Verhandlungsposition bei einer Neubewerbung gegenüber potentiellen neuen Arbeitgebern.
Klaus Schiller, arbeitszeugnis.de


  Betreff / Begonnen von Antworten / Aufrufe Letzter Beitrag
xx
Der Dank fehlt, Verhalten gegenüber Kollegen auch

Begonnen von gast

3 Antworten
3359 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 16, 2006, 01:26:08 vorm.
von sw008
xx
Zukunkfswünsche auch im Zwischenzeugnis?

Begonnen von fridolino

1 Antworten
1695 Aufrufe
Letzter Beitrag August 09, 2006, 15:11:25 nachm.
von Mike
xx
Auch ich habe ein Zwischenzeugnis

Begonnen von iNero

1 Antworten
1658 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 07, 2006, 18:05:11 nachm.
von gast
xx
Zwischenzeugnis - Wie muss ich das interpretieren ?

Begonnen von tiger33

4 Antworten
5784 Aufrufe
Letzter Beitrag April 30, 2006, 15:32:14 nachm.
von Holly59